Kategorie / Herren

  • TSV Blau-Weiß Torgau meldet Hallenmannschaft für den Punktspielbetrieb in der 2. Verbandsliga

    Torgau – Im Februar 2017 schien das Kapitel Herren-Hockey in Torgau endgültig beendet: Nach dem Abstieg aus der Hallen-Regionalliga Ost (dritthöchste deutsche Spielklasse) meldeten die Elbestädter ihre Männermannschaft aus dem Punktspielbetrieb ab. Nun erlebt das Herren-Hockey in Torgau eine Widerauferstehung. In der Hallensaison 2021/22 geht der TSV Blau-Weiß Torgau mit einer Männermannschaft in der 2. Verbandsliga an den Start. Ursprünglich war der Wiedereinstieg ins Männerhockey schon voriges Jahr geplant – Corona verhinderte dies jedoch.

    „Das Männerhockey ist immer das Aushängeschild unseres Vereins gewesen – basierend auf einer jahrzehntelangen sehr guten Nachwuchsarbeit. Jugendspieler brauchen eine Perspektive, langfristig in Torgau Hockey spielen zu können“, sagt Hockey-Abteilungsleiter Hans-Ulrich Schreiber.

    Unter anderem kehrt Routinier Ronny Schwürz auf das Spielfeld zurück. Der 44-Jährige galt einst als einer der besten Verteidiger Mitteldeutschlands. „Unsere Jugendlichen haben uns ‚Alte‘ gefragt, ob wir noch einmal eine Saison mitspielen könnten, damit wir eine Mannschaft stellen können – alleine hätten es die Jugendlichen leider nicht hinbekommen, da wir zu wenige Spieler haben“, berichtet Ronny Schwürz. „Es geht darum, die Jugend zu unterstützen und zu helfen, dass Hockey in Torgau langfristig eine Zukunft hat.“ Dem pflichtet Thomas Schöniger, der einst an der Seite Ronny Schwürz‘ spielte, bei. „Ich freue mich, dass es wieder Punktspiele gibt. Dass wir in der untersten Liga spielen, ist egal. Ich hoffe, dass wir die Jugend mit unserer Erfahrung unterstützen können“, erklärt der 42-Jährige

    Null Männer-Hockey-Erfahrung besitzt derzeit noch Julius Ritter – für den 17-Jährigen bedeutet die Hallensaison die erste Spielzeit im Herrenbereich. „Ich freue mich wahnsinnig auf meine ersten Männerspiele. Ich denke, es ist ein großer Schritt vom Jugend- zum Erwachsenen-Hockey – sowohl von der technischen als auch von physischer Seite“, betont Julius Ritter und ergänzt: „Besonders schön wäre es, wenn ich mit meinem Vater einmal zusammen auf dem Spielfeld stehe.“

    Julius Vater ist Ingo Ritter – früher begnadeter Schusskreis-Stürmer. Er wird für die erste Hallen-Saison die Trainerposition übernehmen. „Für jeden Nachwuchsspieler sollte es das Ziel sein, einmal in der Männermannschaft zu spielen. Da wir zuletzt kein Männerteam hatten, gab es dieses Ziel nicht, es fehlte den jungen Spielern eine Perspektive“, betont der 50-Jährige, der seit vielen Jahren zudem Kinder- und Jugendteams bei den Blau-Weißen trainiert. „Die Jungen sollen spielen und Erfahrung sammeln – die Alten helfen, wenn sie gebraucht werden. Unser Ziel ist es, dass in den kommenden Jahren immer mehr Jugendliche den Sprung in die Männermannschaft schaffen.“

    Schaut man sich den Torgauer Hockeynachwuchs an, so könnten in den kommenden Jahren mehrere Spieler in den Männerbereich vorrücken. Abteilungsleiter Hans-Ulrich Schreiber weiß jedoch auch: „Wir brauchen noch mehr Hockey-Nachwuchs in Torgau – in den untersten Altersklassen sieht es derzeit nicht gut aus.“ Um neue, junge Hockeyspieler zu finden, bietet der Verein nach den Sommerferien „Hockey-Schnupper-Trainings“ auf dem Hockeyplatz an der Dahlener Straße 6 an – immer freitags ab 16 Uhr.

    Stichwort Hockeyplatz: So schön der Naturrasen am Elbdamm gelegen ist – er entspricht leider nicht mehr den Ansprüchen des modernen Hockeyspieles. Seit Jahren wird fast ausschließlich auf gewässertem Kunstrasen gespielt. „Die Kunstrasen-Techniken sowie die Spielzüge können wir den Kindern auf unserem Naturrasen nur sehr schwer beibringen“, verdeutlicht Jugend-Trainer Kay Zimmermann. Deshalb sind sich alle Torgau Hockeyspieler einig: Soll der Hockeysport langfristig in Torgau ein zu Hause haben, wäre es schön, wenn das neue Torgauer Sportstättenkonzept die Möglichkeit vorsieht, auf einem Kunstrasen zu trainieren und dort Punktspiele auszutragen können. „2025 feiern wir unser 100-jähriges Vereinsjubiläum. Wir möchten unser schönes Vereinsgelände nicht missen. Dennoch: Ein gewässerter Kunstrasen, den mehrere Torgauer Sportvereine nutzen können, wäre ein schönes und vor allem nachhaltiges Geschenk“, sagt Hockey-Abteilungsleiter Hans-Ulrich Schreiber.

    Artikel Torgauer Zeitung

  • 17. März 2017 - admin

    Sag zum Abschied leise servus ….

    Knapp drei Wochen ist es nun her, dass die Torgauer Hockeyherren ihr Abenteuer Regionalliga beendet haben. Vor ziemlich genau einem Jahr hat der TSV die nicht für möglich gehaltene Meisterschaft der Mitteldeutschen Oberliga erspielt und sich somit das Ticket für die dritthöchste Spielklasse Deutschlands gesichert. Da man bereits in den Jahren 2000 bis 2010 in […]

    Weiterlesen
  • 25. Januar 2017 - admin

    Keine Punkte nach hartem Fight!

    Spannung bis zum Schluss garantierten am vergangenen Samstag die Hockeymannen im Spiel Torgau gegen Real von Chamisso Berlin. Die 0:17 Hinspielklatsche lies auf recht wenig hoffen. Doch völlig anders präsentierte sich diesmal der TSV willensstark und spielfreudig. Die Berliner überzeugten im Hinspiel noch mit enormer Spielgeschwindigkeit. Diesen Zahn zogen die BW´en dem Gast durch ein […]

    Weiterlesen
  • 12. Dezember 2016 - admin

    Dem Tabellenführer lange getrotzt!

    Es war wieder ein großer Kampf, den die Torgauer am vergangenen Samstag angenommen hatten. Gegen den derzeitig amtierenden Tabellenführer Zehlendorf Berlin schien der Ausgang zumindest auf dem Blatt Papier vorher bereits entschieden. Doch ohne Gegenwehr wollte man sich im dritten Heimspiel der Saison dennoch nicht dem Schicksal fügen. Ganze vierzig Minuten hielt der beherzte TSV […]

    Weiterlesen
  • Es ist zum Haare raufen. Nach den ersten vier deutlich verlorenen Spielen war am vergangenen Punktspielwochenende ein klarer Aufwärtstrend erkennbar. Mit Tobias Radach ist ein wichtiger Abwehrspieler nach seiner Verletzung wieder in den Kader gerückt. Am Samstag durften die Torgauer bei Tabellenzweiten Köthen antreten. Defensiv äußerst diszipliniert und geschickt, stellte der TSV die Räume zu […]

    Weiterlesen
  • 9. November 2016 - admin

    Der Countdown läuft – noch 3 Tage!

    Es ist wieder so weit. Nach sechs Jahren Ligaabstinenz ertönt am kommenden Samstag in der heimischen Sporthalle am Wasserturm der Anpfiff in eine spannende wie auch anspruchsvolle Hallenhockeysaison in der dritthöchsten Spielklasse Deutschlands. Klares gestecktes Ziel ist der Nichtabstieg. Das allein wird schon schwer genug, denn fest steht, dass zwei von acht Mannschaften aufgrund der […]

    Weiterlesen
  • Am letzten Oktoberwochenende folgten die Torgauer Hockeyherren einer Einladung des weit bekannten Wilhelm-Höcker-Turnieres über zwei Tage in seiner 59. Ausgabe bei. Ausrichter war der Bundesligist vom ATSV Güstrow. Nach vielen Jahren der Abstinenz reiste der TSV nun zum dritten Mal zu diesem Turnier an und nutzte dieses Turnier für eine erste Standortbestimmung und Trainingsauftakt. Dabei […]

    Weiterlesen
  • Derzeit ist der TSV keineswegs zu beneiden. Die Verletztenliste des so schon gebeutelten Kaders wächst geradezu in grenzwärtige Sphären. Neben beruflich bedingten Ausfällen dürfen die BW´en die Ausfälle von M. Medicus, Ch. Radach, Th. Schöniger und K. Goldberg kompensieren. Für Goldberg und Schöniger ist aufgrund der Schwere der Verletzung nicht nur die laufende Hinrunde der […]

    Weiterlesen
  • 9. September 2016 - admin

    TSV BW Torgau – SSC Jena 2:2 (1:1)

    Im ersten Heimspiel der Saison empfingen die Torgauer den aktuellen Tabellenführer aus Jena. Die Heimspiele erfolgreich gestalten ist die klare Marschroute der BW`en. Dazu sollten auch die nötigen Punkte aus diesem Spiel zählen. Jena hoch motiviert und spielerisch auf der Höhe ließ sich anders als zum Vorjahr nicht den Schneid abkaufen. Defensiv geschickt und sehr […]

    Weiterlesen
  • Zum letzten Intermezzo der laufenden Feldhockeysaison luden die Torgauer den Tabellennachbarn aus Magdeburg aufs heimische Geläuf. Mal wieder ohne Auswechselspieler durften die restlichen elf ihren Mann stehen. Unbeirrt dessen spielte der TSV munter drauf los und hatte während der gesamten Partie die besseren Chancen. Der Gast konnte sich meist durch individuelle Einzelaktionen in Szene setzen. […]

    Weiterlesen
1 2 3 24

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen