Tag / Bericht

  • 17. März 2017 - TSV

    Sag zum Abschied leise servus ….

    Knapp drei Wochen ist es nun her, dass die Torgauer Hockeyherren ihr Abenteuer Regionalliga beendet haben. Vor ziemlich genau einem Jahr hat der TSV die nicht für möglich gehaltene Meisterschaft der Mitteldeutschen Oberliga erspielt und sich somit das Ticket für die dritthöchste Spielklasse Deutschlands gesichert. Da man bereits in den Jahren 2000 bis 2010 in dieser Liga seine Spielklasse beweisen durfte, wollte man es mit dem Aufstieg noch ein aller letztes Mal wissen. Das es nach jetzigen Stand der Dinge gar wirklich ein aller letztes Mal sein würde, konnte noch keiner ahnen.

    Den Verlauf der Saison hatten die BW´en sich ganz anders vorgestellt. Mit vier Klatschen in Folge startete der TSV katastrophal und auf den Boden der Tatsachen hart aufschlagend. Frustrierend waren die anschließenden knappen Niederlagen gerade zu Hause nach wirklich starkem Auftreten und Gegenwehr. Chaotisch wirkten sich zunehmend die Torgauer Verletzungen in der Folge aus. Die letzten Spiele hatten auch nur noch statistischen Charakter. Punkte – leider Fehlanzeige. Dabei sein war alles. Dieses Abenteuer erneut zu erleben verabschieden sich die Torgauer leise.

    Noch nicht amtlich, aber tendenziell höchst wahrscheinlich, wird es in der kommenden Hallenhockeysaison keine Torgauer Mannschaft im Herrenbereich mehr geben. Mehrere Faktoren kommen zusammen:

    • Durch die Einführung von Einzelspieltagen in der kommenden Hallensaison auch in der Mitteldeutschen Oberliga erhöht sich die Anzahl der Spieltage von 7 auf 12.
    • Ronny Schwürz, Enrico Birke und Thomas Schöniger haben mit Ü40 bzw. knapp U40 mittlerweile ein sehr fortgeschrittenes Spielalter erreicht.
    • 80% der Regionalliga-Mannschaft reist am Spielwochenende aus Magdeburg, Berlin, Dresden, Freiberg und Leipzig extra zu den Punktspielen an. Mehrere Spieler können und wollen diese Tortur nicht mehr auf sich nehmen und wechseln zudem wie die Brüder Radach zu Vereinen an Ihrem Studienort.
    • Spätestens ab Sommer absolvieren Torhüter Robert Dürr,  Florian Krüger und Max Medicus im Rahmen ihres Studiums oder Berufes Auslandsaufenthalte.

    In der Konsequenz einigten sich alle Beteiligten mit weinendem Auge auf ein Nichtantreten ab der kommenden Saison.

    In der nun anstehenden Rückrunde der Feldhockeysaison steht der personelle Kader erneut hart auf dem Prüfstand. Alle sind sich zunächst einig, die Feldsaison 2016/2017 ordentlich zu beenden. Für den ausfallenden Torwart Robert Dürr wird Youngster Leander Schwürz den Torgauer Kasten hüten. Trotz dem ist auf Grund der o.g Abgänge eine weitere Feldhockeysaison im Herrenbereich aus eigenen Kräften nicht mehr zu stemmen. Intern diskutiert werden deshalb Lösungen wie Spielerzugänge aus anderen Vereinen oder Spielgemeinschaften. Nur dann dürfte es gelingen, auch eine schlagkräftige Mannschaft in der kommenden Feldhockeysaison aufzustellen und weiter am Spielbetrieb der Mitteldeutschen Oberliga teilzunehmen.

    Die Torgauer befinden sich demnach auf einem Scheideweg, welcher sich in den letzten Jahren bereits anbahnte und nun unumgänglich ist. Eine gehörige Portion Wehmut spielt bei allen Akteuren nach vielen Jahren des Zusammenhaltes verständlicherweise mit.

    Abschlusstabelle Regionalliga Ost:

    1. Cöthener HC 02 14 101:60 37
    2. Zehlendorf 88 Berlin 14 95:77 25
    3. Füchse Berlin 14 79:71 23
    4. TSV Leuna 14 51:49 22
    5. SG Rot. Prenzl. Berg Berlin 14 49:50 20
    6. Real von Chamisso Berlin 14 72:53 19
    7. Berliner SV 92 14 47:51 17
    8. TSV BW Torgau 14 18:73 0

    TSV mit: R. Dürr, R. Schwürz, R. Prüfer, H. Drabon, Ch. Radach, T. Radach, E. Birke, M. Birke, K. Goldberg, F. Krüger, M. Medicus

  • Am Sonntag veranstaltete der TSV Blau-Weiß schon fast traditionell zum Saisonabschluss ein Hallenhockeyturnier für die Knaben D und Knaben C. Mit den beiden Leipziger Mannschaften vom ATV Leipzig (C-Knaben) und dem Leipziger SC (D-Knaben) folgten 2 Mannschaften der Einladung. Auf Grund der Teilnehmerzahl wurde kein Turnier gespielt, sondern nur Freundschaftsspiele ausgetragen, was aber der Begeisterung […]

    Weiterlesen
  • 6. Oktober 2015 - TSV

    TSV BW Torgau – SSC Jena 7:1 (5:0)

    Was war das für ein Spiel. Auf heimischen Rasen waren die Torgauer zum Siegen verdammt und stürzen nach einer beherzten Leistung den SSC Jena ins Tal der Tränen. Mit 7:1 Toren fegte man die völlig irritierten Thüringer vom Platz. Mit einem solchen Debakel rechnete der Regionalliga Absteiger sicher nicht, schon gar nicht die Torgauer mit […]

    Weiterlesen
  • 30. September 2015 - TSV

    Nix zu holen …

    … gab es am vergangenen Sonntag beim Regionalligaabsteiger ATV Leipzig. Da hieß es nur noch Schadensbegrenzung zu betreiben. Alles andere war auf des Gegners Platz reinweg illusorisch und jenseits der Realität. Spielerisch wie auch taktisch waren die überzeugenden Leipziger mit Sicherheit klar überlegen. Zumindest eine Spielhälfte hielten die Torgauer noch recht passabel mit und auch […]

    Weiterlesen
  • 27. September 2015 - TSV

    Hurra! Der TSV holt auch 2015 den Pott!

    Am Sonntag fand auf der Hockeyanlage in Torgau die Endrunde um den offenen sächsischen Pokal der Knaben B statt. Die Torgauer waren hier Pokalverteidiger und wollten dieser Aufgabe auch gewachsen sein. Leider mussten die Blau-Weißen auf Leopold Pinta wegen Krankheit verzichten und wünschen auf diesem Wege gute Besserung! Im ersten Spiel traf man auf den […]

    Weiterlesen
  • Was für ein Spiel. Sowas erlebten Spieler und Zuschauer lange nicht auf heimischen Naturrasen. Ein Spektakel was seinesgleichen sucht. Die Spitzenpartie gegen den derzeitigen Tabellenführer HC Lindenau-Grünau hatten am vergangenen Punktspielsonntag die Herren Schiedsrichter aus Dresden klar auf dem Gewissen. Mit ihren schwerwiegenden, chaotischen wie auch völlig haltlosen überzogenen Entscheidungen, bedingt durch grenzenlose Beeinflussung an […]

    Weiterlesen
  • Die Torgauer Ü50 Hockeysenioren nahmen am Samstag als Titelverteidiger am Kleinfeld-Pokalturnier des Sächsischen Hockeyverbandes (SHV) teil. Das Turnier wurde in diesem Jahr in der anhaltinischen Hockeymetropole Osternienburg ausgetragen. Bereits im ersten Spiel gegen des Post SV Chemnitz wurde klar, dass es schwierig werden würde mit der Pokalverteidigung. Im Spielmodus ein mal 20 Minuten jeder gegen […]

    Weiterlesen
  • Am letzten Sonntag mussten die Knaben B des Torgauer Hockeynachwuchses zum Nachholturnier nach Osternienburg (Sachsen-Anhalt) reisen. Hier sollte der eventuell für die Finalrunde wichtige Platz 1 gesichert werden und man dann somit im Halbfinale des Finalturniers auf den vermeintlich leichteren Gegner trifft. Gegen die Leipziger Mannschaft vom LSC sollten schon die nötigen Punkte geholt werden. […]

    Weiterlesen
  • 1. September 2015 - TSV

    Ticket zur Finalrunde gebucht!

    Auf der gut besuchten Torgauer Hockeyanlage an der Dahlener Straße fand das 3. Vorrundenturnier der Knaben B statt. Das 2. Turnier wurde im Juli wegen der Hitze verschoben und findet am kommenden Wochenende in Osternienburg statt. Somit war es nach langer Zeit wieder ein Wettkampf für die Knaben und jeder wollte vor heimischem Publikum besonders […]

    Weiterlesen
  • In diesem Jahr nehmen erstmals seit Bestehen der Mitteldeutschen Oberliga nur sieben Teams am Ligabetrieb teil da keine Team in die Liga aufsteigen wollte. Ein Alarmzeichen dafür, das es für alle Beteiligten immer schwieriger wird seine Mannschaften regelmäßig in entsprechender Personenzahl zu befüllen. Somit gibt es in diesem Jahr nur dann einen Absteiger, wenn aus […]

    Weiterlesen
1 2 3 12

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen