18. Januar 2018 - TSV

Mit voller Punktzahl für die Endrunde qualifiziert

Nach der weiten und langen Fahrt nach Niesky stand nun Görlitz auf dem Routenplaner für die Hockey B-Knaben des TSV Blau-Weiß Torgau. Am Ende der Reise waren dann wieder etwas über 400 gefahrene Kilometer, die den Tachostand erhöhten. Doch die sollten sich dann wenigstens gelohnt haben.

Gleich im ersten Spiel wartete mit dem HC Niesky der bisherige Tabellenzweite auf die Blau-Weißen. Die Elbestädter übernahmen sofort das Kommando und konnten schon nach 4 Minuten durch Leopold Pinta nach feinem Pass von Justus Ritter in Führung gehen. Kurz darauf nutzten die Elbestädter eine ihrer vielen Strafeckenchancen und erhöhten durch Justus Ritter auf 2:0. Das war dann auch der Pausenstand. Kurz nach Wiederanpfiff wuselte sich J. Ritter durch und bediente Ole Romanschek. Dieser schob zum 3:0 ein. Die Torgauer hatten das Spiel jederzeit im Griff und die gut stehende Abwehr um Lennox Illmann und Felix Szymanski lies nicht viel zu. Keeper Oskar Weber, der fast arbeitslos war an diesem Tage, musste sich einmal geschlagen geben. Kurz darauf und fast mit dem Schlusspfiff erhöhte Leopold Pinta auf 4:1.

Im zweiten Spiel waren die Knaben vom Freiberger HTC der Gegner. Dieser war deutlich schwächer als die Nieskyer Jungs, was sich leider auch auf die Konzentration, den Biss und vor allem auf die Chancenverwertung auswirkte. Das Spiel ist eigentlich kurz erzählt. Die Torgauer gingen in der ersten Halbzeit nach einer schönen Kombination von Lennox Illmann und Leopold Pinta in Führung. Die zweite Halbzeit brachte noch 2 Tore von L. Pinta und einen Treffer der Freiberger. Somit stand am Ende ein 3:1 für den TSV auf der Anzeigetafel.

Damit sind die Torgauer für die Endrunde qualifiziert, welche Mitte März in Leuna stattfindet. Vorher ist allerdings noch ein Turnier in Chemnitz zu spielen.

Torgau: Oskar Weber, Felix Szymanski, Justus Ritter, Jordan Goltz, Leopold Pinta, Lennox Illmann, Ole Romanschek,

Knaben B Freiberger HTC / Niesky /