Tag / Weimar

  • 13. März 2019 - TSV

    Platz 3 nach Torgau geholt

    Am Sonntag fand in der Stadt der Dichter und Denker, nämlich in Weimar, die Endrunde der Knaben B um die „Mitteldeutsche Meisterschaft“ im Hallenhockey statt. Für diese hatten sich die Blau-Weißen mit einem zweiten Platz in ihrer Vorrundenstaffel hinter der Mannschaft aus Köthen qualifiziert.

    Die Gegner in den Gruppenspielen kamen aus Thüringen und hießen Weimar und Jena. Beide Gegner waren in dieser Altersklasse bisher unbekannt und man musste abwarten, wie spielstark diese sich präsentieren. Leider konnten die Torgauer verletzungsbedingt nicht in Bestbesetzung antreten, was das Unterfangen sicher nicht leichter machte.

    Erster Gegner war der Gastgeber von Vimaria Weimar. Bei beiden Mannschaften war die Abwehr der prägende Mannschaftsteil. Demzufolge spielte sich anfangs einiges zwischen den Schusskreisen ab. In der 5. Spielminute nutzte Eric Prophet einen Fehler des Abwehrspielers bei der Ballannahme, stibitzte den Ball und schoss trocken ins gegnerische Tor. 1:0 für Torgau! Die Angriffe bzw. langen Bälle der Elbestädter nach vorne waren stets gefährlich, konnten aber leider nicht verwertet werden. Als die Torgauer aufgerückt waren, wurde der Ball im Angriff verloren und der Konter der Gastgeber führte zum Ausgleich. Beim Stand von 1:1 wurden dann auch die Seiten gewechselt. In der zweiten Spielhälfte konnten die Blau-Weißen ihre Chancenvorteile nicht nutzen, und somit endete das Spiel 1:1 Unentschieden.

    Nächster Gegner waren die Jungs vom SSC Jena. Diese hatten gegen Weimar verloren. Damit konnten sich die Torgauer mit einem Sieg mit zwei Toren Differenz für das Finale qualifizieren.  Auch hier dominierten die Abwehrreihen das Spiel. Doch in der siebten Minute passte Yannick Richter auf Eric Prophet und der traf wieder zur 1:0 Führung. Im weiteren Verlauf des Spieles hatten beide Mannschaften noch ein paar Chancen, welche aber von Oskar Weber bzw. vom Jenaer Keeper vereitelt wurden. Kurz vor Ende dann noch ein kleiner Aufreger. Zur Überraschung aller Torgauer Spieler wurde ein außerhalb des Schusskreises geschossener Ball, den O. Weber wohlwissend und beinhebend auch noch ins Tor kullern ließ, als Tor gewertet. Somit stand es 1:1 und statt Abschlag war Toranstoß. Aber letztlich war das dann auch egal, da die Torgauer mit 2 Toren Differenz hätten gewinnen müssen, um das Finale zu erreichen. Also hatte man sich für das kleine Finale, sprich das Spiel um Platz 3 qualifiziert.

    Hier wartete die Mannschaft vom ESV Dresden. Auch die Dresdner waren ersatzgeschwächt. Somit fand das Spiel auf Augenhöhe statt.  Die Blau-Weißen hatten dann auch das Spiel im Griff und durch Ole Thielemann die erste Chance. Leider verfehlte sein Direktschuss nur knapp das Dresdner Gehäuse.  Kurz darauf wieder ein Torschuss von O. Thielemann und den abgewehrten Ball drückte Yannick Richter über die Linie.  Kurz vor Ende der ersten Halbzeit setzte Justus Ritter zu einem Solo an und konnte dies mit einem Tor abschließen. Damit stand es zur Pause 2:0 für den TSV.  In der zweiten Spielhälfte ließ die an diesem Tag bärenstarke Abwehr um Lennox Illmann und Justus Ritter nicht mehr viel zu  und mit dem 3:0 kurz vor Ultimo durch J. Ritter stand dann  auch Platz 3 und der „Sachsenmeistertitel“ fest.

    Alle mitgereisten und auch eingesetzten Spieler trugen zu diesem tollen Erfolg bei! Gratulation, gut gemacht!

    Getreu dem Motto „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“  beginnt dann auch wieder die Vorbereitung auf die Feldsaison.                           

    Torgau: Oskar Weber, Yannik Richter, Eric Prophet,  Lennox Illmann, Maximilian Ritter, Leon Schuster, Ole Thielemann, Justus Ritter

  • Letzten Sonnabend mussten die Knaben A des TSV Blau-Weiß Torgau nach Weimar zum ersten Punktspiel der Feldsaison 2017. Damit stand auch die weiteste Fahrt zu einem Auswärtsspiel in dieser Saison auf dem Programm. Mit einem Sieg wollte man sich dafür dann auch belohnen, dass die Anstrengungen in Kauf genommen wurden. Die Torgauer mussten sich anfangs […]

    Weiterlesen
  • 12. September 2016 - TSV

    Trotz Sieg eine Niederlage

    Auf heimischem Naturrasen trafen die Hockey-Knaben A des TSV Blau-Weiß Torgau auf die Mannschaft von Vimaria Weimar. Durch die Niederlage im letzten Punktspiel in Osternienburg waren die Blau-Weißen in Zugzwang. Um im direkten Vergleich am kommenden Wochenende mit dem Freiberger HC eine realistische Chance auf den Titel zu haben, musste ein Sieg, ein sehr hoher […]

    Weiterlesen
  • Letzten Sonnabend 7.00 Uhr begannen die Knaben A des TSV ihre Fahrt nach Weimar. Als dann am frühen Nachmittag wieder Torgau erreicht wurde, lagen ein Punktspiel und rund 370 Kilometer hinter den Jungs und ihren fahrenden Eltern bzw. Großeltern. Auf gewohnten Naturrasen (Fußballfeld), welcher eine deutlich schlechtere Qualität als der heimische hatte, fand das 3. […]

    Weiterlesen
  • Am Samstag wurde das 2. Vorrundenturnier der Knaben B gespielt. Dafür mussten die Torgauer nach Köthen in Sachsen-Anhalt reisen. Wie immer im Torgauer Hockeysport wurden und werden diese Fahrten durch die Eltern und Trainer abgesichert. Dafür Danke an alle! Gleich im ersten Spiel ging es gegen die 2. Mannschaft von Köthen sprichwörtlich um die Wurst. […]

    Weiterlesen
  • 10. November 2014 - TSV

    Guter Start in die Hallensaison

    Die Knaben B eröffneten am vergangenen Samstag die Hallen-Punktspielsaison 2014/2015 für die Torgauer Hockeyspieler. Dabei konnten sie auf den Heimvorteil und die zahlreichen Zuschauer in der Sporthalle am Wasserturm bauen. Die Torgauer sind in diesem Jahrgang die Jüngeren und können bis auf eine Ausnahme im nächsten Jahr wieder in dieser Altersklasse antreten. In dieser Meisterklasse […]

    Weiterlesen
  • 5. Dezember 2013 - TSV

    Nachwuchsteams punkten zum Auftakt

    Mit den Knaben C, B und A eröffnete der Torgauer Hockey -Nachwuchs die Hallensaison 2013 / 14 und dies recht erfolgreich. Die Knaben A Mannschaft bestritt am Sonnabend in Leipzig – Mockau den ersten Vorunden Spieltag der offenen Pokalmeisterschaft SHV. In der Auftaktbegegnung gegen den Nachwuchs des Post SV Görlitz fand man anfangs nur schwer […]

    Weiterlesen
  • In Leipzig – Mockau wurde am Sonnabend die Endrunde der Offenen Sachsenmeisterschaft der Jugend A im Hallenhockey ausgetragen. Für dieses Turnier hatten sich aus der Vorrunde der ESV Dresden, ATV Leipzig, Vimaria Weimar und TSV Blau-Weiß Torgau qualifiziert. Zum vorgesehen Vierertunier kam eine kurzfristige Absage seitens Dresden, so dass ein Dreierturnier zur Ermittlung des Sachsenmeister […]

    Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen