16. November 2014 - TSV

Überraschend aber gerecht für die Endrunde qualifiziert

Am Samstag wurde das 2. Vorrundenturnier der Knaben B gespielt. Dafür mussten die Torgauer nach Köthen in Sachsen-Anhalt reisen. Wie immer im Torgauer Hockeysport wurden und werden diese Fahrten durch die Eltern und Trainer abgesichert. Dafür Danke an alle!

Gleich im ersten Spiel ging es gegen die 2. Mannschaft von Köthen sprichwörtlich um die Wurst. Der Sieger dieser Partie erreicht den dritten Platz in dieser Gruppe. Dieser berechtigt dann zur Teilnahme an der Endrunde, welche Anfang März 2015 ausgespielt wird. Die Torgauer hatten einen Traumstart und erzielten schon in der 2. Minute durch Justin Klisch die Führung. Das Spiel wurde kontrolliert, doch leider fanden gute Angriffe keinen zählbaren Abschluss. So erzielte nach einer kollektiven Schlafeinlage der Blau-Weißen Mitte der zweiten Hälfte Köthen den Ausgleich. Von diesem Schock erholte sich man nur langsam. Justin Klisch erzielte nach feiner Einzelleistung kurz vor Ende der Partie den völlig verdienten 2:1 Siegtreffer.

Dann wartete die Mannschaft des SSC Jena. Die Elbestädter verkauften sich gegen diesen starken Gegner sehr teuer. Die Abwehr um Keeper Kevin Schindler, Julius Ritter und Fynn Ebert stand. Aber der TSV hatte auch eigene Chancen, welche aber leider vergeben wurden. Zur Halbzeit lautete der Spielstand 0:0. Stark! In der zweiten Hälfte häuften sich die Chancen der Jenenser. Nach einer Eckenkombination fiel das 0:1. Dann hatten beide Mannschaften noch weitere Möglichkeiten. Kurz vor Ende fiel dann noch das 2:0 für Jena.

Im letzten Spiel traf man auf die Weimarer Mannschaft. Mit einem Sieg könnte die Endrunden-teilnahme erreicht werden. Jano Damm erzielte mit dem ersten Angriff aus spitzem Winkel die frühe Führung. Kurz darauf erhöhte Theo Manthey auf 2:0. Es schien alles in die richtige Richtung zu laufen. Doch durch die teilweise überhebliche Spielweise gestattete man den 2:1 Gegentreffer. Weimar hatte noch Chancen zum Ausgleich ehe Leopold Pinta nach Pass von Julius Ritter zum 3:1 erhöhte. Nach der Pause erfolgte noch einmal eine konzentrierte Leistung der Torgauer. Mit 2 Toren von Justin Klisch und jeweils einem Treffer von Theo Manthey und Jano Damm konnte die Partie letztendlich deutlich mit 7:1 entschieden werden. Damit ist man für die Finalrunde qualifiziert! Super!!

Torgau: Kevin Schindler, Theo Manthey, Julius Ritter, Justus Ritter, Jano Damm, Fynn Ebert, Leopold Pinta, Justin Klisch,

 

Knaben B Bericht / Jena / Köthen / Weimar /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen