13. Januar 2016 - TSV

Weite Reise erfolgreich beendet

Am letzten Sonntag war 7.00 Uhr Treffen für die Knaben C (8-10 Jahre) und deren fahrenden Eltern. Es ging nicht etwa in die Schule oder Klassenfahrt, sondern auf weite Fahrt ins ca. 200 km entfernte Niesky nahe der polnischen Grenze. Wohlbehalten wurde gegen 14.30 Uhr nach knapp 5 Stunden Autofahrt wieder Torgau erreicht. Dazwischen hatten die jungen Blau-Weißen 3 Spiele zu absolvieren.

Zuerst spielte man gegen den SV Tresenwald. Gleich mit der ersten Balleroberung fiel durch Leopold Pinta das 1:0. Die Torgauer dominierten das Spiel, konnten aber ihre Chancen nicht konsequent genug nutzen. Justus Ritter traf durch einen verwandelten Penalty zum 2:0. Auch in der zweiten Spielhälfte war der TSV überlegen und konnte durch weitere Tore von L. Pinta und J. Ritter das Ergebnis auf 4:0 hochschrauben.

Im zweiten Spiel wartete der ESV Dresden 2. Gegen diese Mannschaft konnte in Torgau klar gewonnen werden. Doch waren die Dresdner an diesem Tag deutlich stärker. Sie zeigten überraschenderweise starke Gegenwehr und gingen durch einen Penalty in Führung. Leopold Pinta konnte ebenfalls mit einem verwandelten Penalty ausgleichen. Doch kurz danach eroberte Dresden wieder die Führung durch Penalty. Das erste Tor aus dem Spiel heraus schoss Justus Ritter kurz vor der Pause zum 2:2 Halbzeitstand. Nach Wiederanpfiff zogen die Blau-Weißen nochmals das Tempo an und erhöhten den Druck auf den Gegner. Felix Szymanski nutzte den nächsten Penalty zur Führung. J. Ritter und L. Pinta erhöhten auf 5:2 ehe der Jüngste im Team, Tom Kurandt, mit seinem Tor zum 6:2 den Schlusspunkt setzte.

Im letzten Match der Blau-Weißen ging es gegen den Gastgeber vom HC Niesky, welche bisher alle ihre Partien verloren hatten. Das Spiel der Torgauer war holprig, ungenau und teilweise zu eigensinnig. Das 1:0 für den TSV fiel folgerichtig durch einen – genau, der aufmerksame Leser weiß es schon – verwandelten Penalty von Justus Ritter. Bei diesem Stand wurden auch die Seiten gewechselt. Auch in der 2. Hälfte quälte sich das Spiel so dahin ehe Justus Ritter mit einem Doppelschlag alles klarmachte. Der Gegentreffer der Nieskyer zum 1:3 war nur noch Ergebniskosmetik.

Mit den bisher gezeigten starken Leistungen aller eingesetzten Spieler und den daraus resultierenden Ergebnissen haben sich die TSVer sicher für die Zwischenrunde qualifiziert.

Torgau: Luca Thielicke, Lennox Illmann, Felix Szymanski, Jordan Goltz, Ole Thielemann, Ole Romanschek, Justus Ritter, Tom Kurandt, Leopold Pinta

Knaben C Dresden / Niesky / Tresenwald /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen