11. Dezember 2019 - TSV

Weiße Weste behalten

Am Morgen des zweiten Advents machten sich die hockeyspielenden A-Knaben auf den Weg in die Landeshauptstadt nach Dresden. Das Ziel war nicht der bekannte Dresdner Striezelmarkt, sondern die altehrwürdige Lok-Sporthalle am Ambros-Ufer. Dort fand für die Knaben A das zweite Vorrundenturnier der Staffel C statt. Wieder hieß es Jeder gegen Jeden und das bedeutete 3 Spiele mit je 2 x 12 Minuten Spielzeit.

Die Blau-Weißen hatten beim Heimturnier alle Spiele gewonnen, und das sollte hier genauso passieren. Gleich zum Auftakt traf man auf den vermeintlich schwersten Gegner, die Jungs vom HC Niesky.

Die Torgauer waren hellwach und konnten schon in der ersten Minute mit einer durch Justus Ritter verwandelten Strafecke in Führung gehen. Der TSV blieb überlegen und druckvoll. Nach jeweils guten Zuspielen von Jordan Golz erhöhte J. Ritter auf 2:0 bzw. 3:0. Kurz vor der Pause folgte der vierte Streich von J. Ritter zur deutlichen 4:0 Führung. Kurz nach der Pause traf Niesky mit einer Strafecke zum 1:4 Anschluss. Dies blieb dann auch das einzige! Gegentor für Keeper Oskar Weber und die Abwehr um Felix Szymanski und Lennox Illmann an diesem Tag. Zwei weitere Eckentore durch Justus Ritter ließen zum Spielende das Ergebnis auf der Anzeigetafel von 6:1 für den TSV aufblinken.

Im darauffolgenden Match spielten die Torgauer ähnlich souverän. Der frühen Führung durch Jordan Golz folgten noch weitere Tore durch J. Ritter und 2x Leopold Pinta zur 4:0 Pausenführung. In Hälfte 2 wurde man zwar etwas nachlässiger, erhöhte aber trotzdem noch auf 6:0. Die Tore fielen wiederum durch L. Pinta und Abwehrspieler L. Illmann.

Im letzten Torgauer Spiel des Tages traf man auf die 2. Mannschaft vom ATV Leipzig. Diese besteht zum Großteil aus Spielern des jüngeren Jahrgangs, was natürlich die Aufgabe etwas einfacher machte. Doch die Elbestädter blieben bissig und sehr torhungrig. Viele gute Spielzüge und Kombinationen zwischen Ole Romanschek bzw. Jordan Golz als Anspielstationen für die anderen Mitspieler führten zu teilweise sehenswerten Torabschlüssen. Torschützen in dieser sehr torreichen Partie waren Jordan Golz (2 Tore), Lennox Illmann (1 Tor), Leopold Pinta ( 7 Tore) und Justus Ritter (4 Tore). Das Spiel endete somit 14:0 für den TSV Blau-Weiß Torgau.

Im Januar findet im ca. 200 km entfernten Niesky das letzte Turnier statt. Mit einem Sieg ist man dann für die Finalrunde qualifiziert, woran zurzeit eigentlich keiner zweifelt.

Am Wochenende bestreiten die B-Knaben noch ihr zweites Vorrundenturnier und dann ist das Torgauer Hockeyjahr 2019 Geschichte.

Danke an alle unterstützenden Eltern, Großeltern, Schiedsrichter, Helfer und aktiven Vereinsmitglieder für die Absicherung der Fahrten zu den Auswärtsspielen und der Durchführung der Heimspiele bzw. Heimturniere! Wir wünschen allen besinnliche Weihnachtsfeiertage und ein erfolgreiches Jahr 2020!

Knaben A ATV / Dresden / Niesky /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen