12. November 2006 - TSV

TSV Blau-Weiß Torgau – Neuköllner Sportfreunde 6:4 (1:1)

Mit einem 6:4 Arbeitssieg gegen die Berliner Vertretung der Neuköllner Sportfreunde darf der Auftakt in die Hallensaison 2006/2007 in der Regionalliga Ost als gelungen bezeichnet werden. Die Gastgeber liefen dabei gut 45 Minuten einem Rückstand hinterher, ehe sie am Ende das Spiel zu ihren Gunsten entscheiden konnten.

 

Nachdem die Torgauer in der 2. Spielminute bereits einen 7-m-Ball vergaben, nutzten die Berliner im Gegenzug ihre erste Tormöglichkeit zur 0:1 Führung. Nach einer Strafecke konnten die Torgauer Mitte der ersten Halbzeit zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen. Bis zur Halbzeitpause waren es die Gäste, die ihre Torchancen nicht nutzten und oftmals am Torgauer Schlussmann R. Dürr scheiterten.

In der zweiten Halbzeit waren es erneut die Neuköllner Sportfreunde, welche in Führung gingen und auch weiterhin die Tore vorlegten. Nur mit großer Kraftanstrengung gelang es den Blau-Weißen, die Führung der Gäste bis jeweils zum 4:4 zu egalisieren. Erst im Endspurt gingen die Torgauer etwa 10 Minuten vor Schluss erstmals in Führung. Ein von E. Birke verwandelter 7-m-Ball 6 Minuten vor Schluss brachte die nötige Sicherheit, um das Ergebnis von 6:4 über die Zeit zu bringen.

Herren Berlin / Neukölln / Regionalliga / Sportfreunde /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen