30. Januar 2012 - TSV

Torgauer Hockey-Senioren gewinnen Sachsen-Pokal des SHV

Seit 10 Jahren veranstaltet der Sächsische Hockeyverband im Feld -und Hallenhockey für die aktiven Seniorenspieler der Altersklassen ü 40 und ü 50 die Spiele um den Sachsenpokal. Die Wettbewerbe haben den Charakter einer inoffiziellen Sachsenmeisterschaft der älteren Hockeygenerationen und sind eine gute Gelegenheit für alle Teilnehmer, sich mit ehemaligen Kontrahenten aus vergangenen Punktspielzeiten wieder einmal sportlich zu messen. Bemerkenswert im diesjährigen Turnier mit insgesamt 10 beteiligten Mannschaften bei der 7 stündigen Veranstaltung war, bei der alle Spiele auf erstaunlich guten technischen Niveau standen, daß das Fairplay im Vordergrund stand und es überhaupt keine Velerletzungen gab.

Für die Torgauer Senioren, die bereits im Jahre 2006 den Pokalsieg erspielt hatten, verlief das Turnier sehr erfolgreich. Mit den beiden spielberechtigten ü 40 Senioren Ingo Ritter und Olaf Wendler (reist zum Training und zu Spielen von Prettin an) im Angriff und den routinierten Altaktiven Lutz Lahl (57 Jahre),Wolfgang Schwürz (61 Jahre), Rainer Schwürz (62), Johnnes Müller (60 Jahre) u. TW H.-U.Schreiber (66 Jahre) im Abwehrbereich war man auch das älteste Team im Teilnehmerfeld. Dieser Umstand  stellte sich aber als bedeutungslos dar, da mehrere Spieler ja noch in ihrer Funktion als Trainer das Hockeyspiel betreiben und somit auch entsprechend mit dem Kräftehaushalt taktieren können.

Im Spiel gegen Dresden ging man schnell  mit  2:0 in Führung, schaltete etwas zurück und nach einem glücklichen erfolgreichen 9m Ball schaffte Dresden noch den 2:2-Ausgleich. Im weiteren Turnierverlauf wurde kosequenter die vorgegeben Taktik umgesetzt und so war man auch gegen die wesentlichen jüngeren Chemnitzer mit 2:1 Toren erfolgreich. Die Sportfreund vom HTC SO Leipzig mußten bei  ihrer 2: 7 Niederlage die immer besser ins Spiel kommenden Torgauer und deren Leistung anerkennen.

Die letzte noch ausstehende Begegnung gegen den HC Lindenau- Grünau Leipzig hatte nach dem vorgegangenen Turnierverlauf den Charakter eines Endspieles und ein Unentschieden bedeutete bereits den Turniersieg für die Blau-Weißen. Es entwickelte sich ein von beiden Seiten mit gutem technischen, kämpferischen ,aber auch fairem Niveau geführtes Spiel. Torgau überraschte dabei die Leipziger aber mit schnellen, geradlinigen Kontern, dem sie in der Abwehr Tribut zollen mußten. Somit war am Ende der 3:1 Sieg der Elbestädterverdient, konnten am Ende der Veranstaltung ohne Niederlage den ersten Platz belegen und vom Breitensportwart des SHV, Hans-Dietrich Sasse, den Sachsenpokal als Turniersieger in Empfang nehmen.

Endplatzierung:

  1. Pokalsieger TSV Blau-Weiß Torgau
  2. PSV Chemnitz
  3. ESV Dresden
  4. HC Lindenau-Grünau Leipzig
  5. HTC SO Leipzig

Ergebnisse Torgau:

Torgau – Dresden 2:2
– Chemnitz 2:1
– HTC SO Leipzig 7:2
– HC Lindenau-Grünau Leipzig 3:1

Aufstellung Torgau: Lutz lahl, Wolfgang Schwürz, Rainer Schwürz,Olaf Wendler, Ingo Ritter, Johannes Müller, Hans-Ulrich Schreiber

Senioren Chemnitz / Dresden / HTC Süd-Ost / Lindenau /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen