26. November 2006 - TSV

Torgau – Königs Wusterhausen 8:7 (3:2)

Mit dem Sieg über den HC Königs Wusterhausen haben sich die Torgauer Hockeyherren Luft nach unten verschafft. Nach zuletzt zwei Niederlagen galt es, den Tabellenletzten auf Distanz zu halten, was den durch Spielersperren und Verletzungen geschwächten Torgauer mit großem Kraftaufwand auch gelang.

Die erste viertel Stunde dominierten die Torgauer das Spiel und konnten durch drei verwandelte Strafecken klar in Führung gehen. Leider ließ der Angriffsdruck dann nach und die Gäste konnten sich bis zur Halbzeit wieder auf 3:2 heranarbeiten.

In der Hälfte merke man den Torgauern an, dass das Spiel gegen den Cöthener HC am Samstag Abend an den Kräften gezehrt hatte. Königs Wusterhausen präsentierte sich laufstark und Torgefährlich, Keeper R. Dürr verhinderte u.A. mit einem gehaltenen 7-m-Ball, dass die Gäste deutlich in Führung gehen konnten. Die Torgauer gewannen schließlich knapp mit 8:7 und haben nun mit sechs Punkten Abstand zum Tabellenletzten ein beruhigendes Polster.

Herren Königs Wusterhausen / Regionalliga /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen