18. September 2018 - TSV

Top 4 Finalturnier souverän erreicht

Der letzte Sonntag stand wieder für einen Tagesausflug der B-Knaben nach Sachsen-Anhalt. Die Blau-Weißen mussten dafür genauer gesagt in die Chemiestadt Leuna reisen, um dort ihr letztes Vorrundenturnier zu bestreiten. Die Torgauer wollten sich für die Endrunde qualifizieren und dafür waren 4 Punkte aus den beiden Spielen nötig, um das ganz sicher zu tun. Gegner waren an diesem sonnigen Septembersonntag der SV Motor Meerane und der TSV Leuna.

Im ersten Spiel traf der TSV Blau-Weiß auf die Knaben von Meerane. Das Hinspiel hatte man knapp gewonnen und somit war man gewarnt. Die Elbestädter übernahmen sofort die Initiative, aber richtig klare Chancen waren Mangelware. So spielte sich das meiste zwischen den beiden Schusskreisen ab. In der 15. Minute setzte sich Justus Ritter auf rechts durch und spielte die „Kuller“ auf Jannes Klisch, der diese zur verdienten Führung einschob. In der Folgezeit hatte auch Meerane einige gute Chancen, welche aber allesamt durch den Torgauer Abwehrverbund vereitelt werden konnten.  Kurz nach dem Wiederanpfiff der Partie der schönste Spielzug der Torgauer an diesem Tag. Von rechts hinten (Felix Szymanski) wurde der Ball schnell und direkt über L. Illmann und J. Ritter zu Tom Kurandt gespielt, und seine Flanke konnte J. Klisch zum 2: 0 verwerten. Klasse Spielzug!

In der 8. Minute dribbelte sich J. Ritter durch und vollendete mit einem Rückhandschlenzer zum 3:0. Kurz darauf das vierte Torgauer Tor durch Max Ritter, der energisch nachsetzte und dafür belohnt wurde. Damit war natürlich das Spiel „gegessen“, der erste Schritt Richtung Endrunde getan.

Nun musste aus dem letzten Spiel gegen die Spielgemeinschaft TSV Leuna/SV Tresenwald noch ein kleines Pünktchen zum Erreichen der Endrunde her. Vom Papier her eine einfachere Aufgabe als das erste Match. So konnte dann auch Tom Kurandt gleich den ersten Angriff erfolgreich abschließen und Torgau führte 1:0. In der Folgezeit eine doch deutliche Überlegenheit der TSVer, welche aber nicht zu Toren führte. Der „Chancentod“ lässt grüßen. In der 20. und gleichzeitig letzten Minute der ersten Halbzeit eine Strafecke für Torgau. Diese Chance ließ sich Justus Ritter nicht entgehen und schlenzte den Ball ins Tor. 2:0 Halbzeitpause. Auch in der zweiten Spielhälfte bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Die Torgauer waren überlegen, schluderten aber mit ihren Chancen. Der Gegner hatte nach Unstimmigkeiten in der Torgauer Abwehr auch ein paar wenige Chancen, konnte diese aber ebenso nicht nutzen. So nutzte wieder J. Ritter eine Ecke und einen hohen Schlenzer aufs Tor zum 3:0. Das war dann auch der Endstand.

Mit diesen beiden Siegen qualifizierten sich die Blau-Weißen für die Endrunde. Diese findet am 30. September in Köthen statt. Egal was für eine Platzierung herausspringt, es ist schon jetzt eine beachtenswerte, starke Leistung dieser Mannschaft. Der TSV Blau-Weiß Torgau gehört damit zu den besten 4 Teams in dieser Altersklasse im Mitteldeutschen Spielverbund!! Klasse!!

Torgau: Oskar Weber, Felix Szymanski, Max Ritter, Yannik Richter, Eric Prophet,  Lennox Illmann, Jannes Klisch, Tom Kurandt, Leon Schuster, Ole Thielemann, Justus Ritter

Knaben B Leuna / Meerane / Tresenwald /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen