10. September 2012 - TSV

Teilnahme am Finalturnier souverän festgemacht

Auf kurzem Weg (aus Hockeysicht) ging es am vergangenen Samstag ins brandenburgische Lauchhammer. Hier fand das letzte Vorrundenturnier für die Sächsische Pokalrunde der Knaben C statt. Die Torgauer brauchten für die sichere Teilnahme am Halbfinale noch einen Punkt aus den letzten beiden Spielen.

Die Pillnitzer waren der erste Gegner. Sofort übernahmen die Blau-Weißen das Kommando und nach 2 Minuten erzielte Theo Manthey nach Zuspiel von Jano Damm die Führung. Konzentriert wurde die technische Überlegenheit ausgespielt und mehrere gute Chancen erarbeitet. Justin Klisch und Theo Manthey erhöhten auf 3:0. 2 Minuten vor der Pause fiel durch eine Unachtsamkeit der 1:3 Anschlusstreffer für die Rand-Dresdener. Doch die Blau-Weißen antworteten postwendend und erzielten durch Theo und Jano noch 2 Tore. Nach der Pause schlichen sich einige Fehler im Spielaufbau und Probleme im Abschluss ein. Trotzdem fielen noch 3 Treffer für Torgau (J. Damm und 2x T. Manthey).

Im zweiten Spiel des Tages und letzten Spiel der Vorrunde ging es gegen den ESV Dresden. Dieser Kontrahent war der leichteste in der Vorrunde. Deshalb sollten in diesem Match unter Wettkampf-bedingungen verschiedene Aufstellungen ausprobiert werden. So spielten Kevin Schindler und Fynn Ebert erstmals in der Abwehr, sowie Arthur Nitz im Mittelfeld und machten ihre Sache prima. Trotzdem wurde das Spiel mit dem nötigen Ernst angegangen. Tim Zimmermann eröffnete den Torreigen. Kurz darauf schossen Abwehrspieler Julius Ritter und noch zweimal Tim Zimmermann, teilweise nach sehenswerten Spielzügen, die Tore zur 4:0 Führung. Durch einen Konter erzielte Dresden das 1:4. Johannes Alf, der an diesem Tag das Tor hütete, war hier machtlos. Nach Toren von J. Klisch und dem jüngsten Torgauer, Justus Ritter, stand es zur Halbzeit 6:1. Die zweite Spielhälfte begann zu lässig und unsortiert, so dass die Elbflorenzer durch Penalty verkürzten. Nun wurde nochmal richtig gut gespielt und durch je 2x Theo Manthey und Tim Zimmermann sowie einem Treffer von Justin Klisch der 11:2 Endstand hergestellt.

Am 29. September findet auf dem Kunstrasenplatz in Dresden die Endrunde statt. Dort treffen die Blau-Weißen auf den Gruppenzweiten der anderen Staffel, den SV Borna. Bis dahin gilt es durch rege Trainingsbeteiligung und fleißiges Üben von Spielzügen und Penaltys das eigene Können zu verbessern, um in Dresden das Finale und vielleicht auch mehr zu erreichen. Egal wie die Endrunde verläuft kann man mit der Entwicklung der Buben zufrieden sein.

Torgau : Johannes Alf, Theo Manthey, Julius Ritter, Tim Zimmermann, Justus Ritter, Kevin Schindler, Justin Klisch, Arthur Nitz, Fynn Ebert, Jano Damm

Knaben C Bericht / Dresden / Pillnitz /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen