7. Juli 2014 - TSV

Sommerturnier des TSV Leuna für Senioren

Am 5. Juli nahmen die Torgauer Hockey-Senioren am traditionellen Sommerturnier des TSV Leuna teil. Das bekanntermaßen gut organisierte Turnier mit ausgesuchtem Starterfeld wurde mithin wieder zur Bühne für das „Who is Who“ der älteren Hockey-Semester.

Bei optimalen Platzverhältnissen und brasilianischen Temperaturen galt es die Kräfte klug einzuteilen, um das Vorjahresergebnis (5. Platz) noch zu toppen. Im ersten Gruppenspiel traf man sodann auf die „Unglaublichen Fritzen“ aus Potsdam. Während diese auf dem Kleinfeld noch nach Orientierung suchten, begannen die Torgauer bereits mit ihren Sturmläufen. Aus einer gewohnt sicheren Abwehr heraus entwickelten sich schnell sehenswerte Angriffe und Torchancen. Die Potsdamer gewannen ihre Orientierung – die Torgauer das Spiel verdient mit 4:0.

Der Verlauf des zweiten Gruppenspiels erinnert dann doch stark an das WM-Halbfinale Deutschland-Brasilien. Leider übernahmen hier die Torgauer den Part Brasiliens. Dem mit ehemaligen Nationalspielern gespickten Team des späteren Turniersiegers von Leuna I, hatten die Torgauer technisch und läuferisch nur wenig entgegenzusetzen. Ganz brasilianisch unterlag man mit 1:6.

Um das Halbfinale dennoch zu erreichen, musste im letzten Gruppenspiel gegen Meerane unbedingt ein Sieg her – und zwar ein möglichst hoher. Nach anfänglichem Rückstand kämpfte man sich ins Spiel und ging zwischenzeitlich sogar in Führung. Im Bemühen diese gezwungenermaßen weiter auszubauen, ergaben sich logischerweise Kontermöglichkeiten für den Gegner. Diese ließ Meerane dann auch nicht ungenutzt und erzielte mit dem Schlusspfiff sogar den 3:2 Siegtreffer.

Als Gruppendritter mussten die Ziele folglich neu formuliert werden. Im sogenannten „kleinen“ Halbfinale gegen Kassel sollte nunmehr zumindest der 5. Platz aus dem Vorjahr verteidigt werden. Und trotz des fortgeschrittenen Turnierverlaufs, entwickelte sich ein packendes Spiel mit zahlreichen Torszenen auf beiden Seiten und ebenso zahlreichen Torwartparaden. Letztendlich endschied eine feine Einzelleistung das Match 1:0 zugunsten Torgaus.
Mit Platz 5 und guten Vorsätzen für das kommende Jahr, traten die Torgauer erschöpft, aber nicht gänzlich unzufrieden die Heimreise an.

Torgau mit: Reiner Schwürz, Olaf Wendler, Ingo Ritter, Thomas Belaja, Thomas Wagner, Falk Szymanski, Robert Dürr

Senioren Bericht / Leuna / Meerane / Potsdam /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen