25. Juni 2014 - TSV

Sieg und Niederlage in Freiberg

In Freiberg wurde am vergangenen Sonntag das 2. Vorrundenturnier der Knaben B ausgespielt. Die Torgauer waren nach dem vergangenen Spaß-Hockeywochenende heiß auf die Punktspiele und dementsprechend motiviert. Es warteten der schwere Brocken in Form der Gastgeber aus Freiberg und die etwas leichter zu bespielenden Jungen aus Chemnitz.

Die Freiberger waren der erste Gegner auf dem guten Kunstrasenplatz der Hockeyanlage. Da die Freiberger schon im ersten Turnier ihre Spiele deutlich siegreich gestalten konnten und auch einige gute Einzelkönner haben, waren sie deutlicher Favorit. Die Torgauer versuchten aus einer sicheren Abwehr eine fast eingeplante Niederlage zu verhindern bzw. das Ergebnis in einem erträglichen Rahmen zu halten.

Das Spiel ging dann auch mit deutlicher Überlegenheit und Chancen für die Gastgeber los. So gelang ihnen auch frühzeitig die Führung. Doch mehr und mehr fanden die Torgauer ins Spiel und konnten mit langen Bällen und schnellen Kontern für Gefahr im Freiberger Schusskreis sorgen. Einen dieser Konter nutzte Arthur Nitz, der sich resolut durchsetzte und somit den Ausgleich erzielen konnte. Nun setzten die Blau-Weißen auch mehr ihren Körper ein und waren ein gleichwertiger Gegner. Kurz vor der Pause dann doch noch die erneute Führung für den Freiberger HTC. Der Torgauer Keeper Kevin Schindler war bei diesem Knaller ins obere Eck machtlos. Nach der Pause zeigte sich das gleiche Bild wie in Hälfte 1. Dann wurde Leopold Pinta schön von Jano Damm freigespielt und schob zum Ausgleich ein. Doch kurz darauf ergab eine Unachtsamkeit im Torgauer Kreis wieder die Führung an Freiberg. Die Blau-Weißen erhöhten nochmal das Tempo und hatten auch einige klare Chancen. Doch die Kugel konnte nicht mehr im Eckigen untergebracht werden. Somit endete diese spannende Partie leider 2:3 aus Torgauer Sicht.

Im nächsten Spiel ging es gegen den Post SV Chemnitz. Hier waren die Elbestädter von Anfang an deutlich überlegen und gingen frühzeitig durch Arthur Nitz in Führung. In regelmäßigen Abständen trafen 2 x Justus Ritter, Jano Damm und wieder Arthur Nitz zur 5:0 Pausenführung. Auch in der zweiten Spielhälfte drückende Überlegenheit der Torgauer, welche sich in weiteren Toren von Justus Ritter, Leopold Pinta, Tim Zimmermann, Justin Klisch und Julius Ritter wiederspiegelte. Kurz vor Spielende gab es grobe Nachlässig-keiten in allen Mannschaftsteilen, und die Chemnitzer erzielten den Ehrentreffer. Somit endete das Spiel 10:1 für den TSV.

Am 06. Juli findet das 3.Vorrundenturnier statt. Dabei sind die Torgauer auf ihrer Naturrasenanlage Gastgeber und hoffen auf viele Zuschauer im Spitzenspiel gegen den Freiberger HTC.

Vielleicht findet sich auch noch der eine oder andere Nachwuchshockeyspieler auf diesem Wege.

Torgau: Kevin Schindler, Fedor Keil, Theo Manthey, Julius Ritter, Justus Ritter, Jano Damm, Fynn Ebert, Leopold Pinta, Tim Zimmermann, Arthur Nitz, Justin Klisch

Knaben B Bericht / Chemnitz / Freiberger HTC /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen