16. Mai 2018 - TSV

Sieg und Niederlage an der Dahlener Straße

Am vorletzten Sonntag fand das erste Vorrundenturnier der Knaben B im mitteldeutschen Spielbetrieb statt. in der Gruppe der Elbestäter sind die Teams vom ATV Leipzig, Meerane, Dresden und die Spiel-gemeinschaft Leuna/Tresenwald. Die Torgauer wurden von Kay Zimmermann betreut, da der eigentliche Coach, Ingo Ritter, in Freiberg beim Spiel der Jugend B weilte.

An diesem ersten Turnier spielte man gegen die Leipziger und die Dresdner Mannschaft.

Erster Kontrahent war der ATV Leipzig. Die Blau-Weißen begannen  stark und nach einem schön herausgespielten Spielzug schoss Martin Schönert schon nach 2 Minuten die Heimmannschaft mit einem satten Schuss in Führung. Dieser Treffer brachte Sicherheit und noch mehr Schwung in die Aktionen der Blau-Weißen. Die Hausherren hatten weiterhin gute Chancen, die leider nicht verwertet werden konnten. Nach 18 Minuten bekamen die Torgauer eine Strafecke, die von Lennox Illmann herein gegeben wurde und von Justus Ritter im Tor der Messestädter untergebracht werden konnte. Zu diesem Zeitpunkt hätte der TSV schon weitaus deutlicher als 2:0 führen müssen. Das war dann auch der Pausenstand. Bei den sommerlichen Temperaturen musste in der restlichen Spielzeit  dem hohen Tempo der ersten Halbzeit Tribut gezollt werden. Die Leipziger bekamen dann 5 Minuten nach Wiederanpfiff eine Strafecke und nutzten diese zum 1:2 Anschlusstreffer. Die Leipziger machten Druck und drängten auf den Ausgleich. Doch dieser gelang ihnen nicht, und der TSV Blau-Weiß Torgau gewann nach 40 Spielminuten letztlich doch verdient mit 2:1.

Im zweiten Match des Tages traf man auf die Mannschaft vom ESV Dresden. Die Landeshauptstädter sind einer der Favoriten auf den Meistertitel und waren somit ein echter Prüfstein. Die Gäste aus der Landeshauptstadt spielten dann auch von Anfang überlegen und hatten einige Chancen. In der 9. Spielminute gab es dann folgerichtig die verdiente Führung für den ESV. Kurz nach der Pause folgte dann auch noch das 0:2. Das Spiel schien verloren, doch dann trafen die Torgauer durch den Jüngsten, Jannes Klisch, nach feiner Einzelleistung zum 1:2 Anschluss. Nun waren die Hausherren am Drücker und hatten noch einige gute Tormöglichkeiten, welche leider nicht genutzt werden konnten. Mit etwas Glück hätte der Ausgleich fallen können. Am Ende war es aber ein doch verdienter Sieg der Dresdner Mannschaft.

Insgesamt war das Gezeigte der Blau-Weißen schon recht anspruchsvoll, wenn man bedenkt, dass die Hälfte der Mannschaft erstmals auf dem Drei-Viertel-Feld stand. Also auf jeden Fall eine Leistung, auf die aufgebaut werden kann.

Vielen Dank auf diesem Weg an die Schiedsrichter Hartmut Schwürz und Ronny Schwürz, welche für einen reibungslosen Ablauf des Spieltages sorgten.

Knaben B

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen