9. Mai 2022 - PR Referent

Punkte in Torgau behalten

2.Spieltag männliche U16 / Jugend B des MHSB Feld 2022

Am Sonntag fand für die männliche Jugend B (U16) das zweite Punktspiel der diesjährigen Feldsaison des Mitteldeutschen Spielverbundes statt. Dabei hatten die Blau-Weißen „Hockeyer“ Heimrecht. Der Gegner kam wieder aus Thüringen genauer gesagt diesmal  aus der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt. Diesmal konnte durch den Einsatz  von 3 A-Knaben der schmale Kader aufgestockt werden und es bestand die Möglichkeit von Spielerwechseln.

Da in Torgau noch kein Kunstrasen zur Verfügung steht, wurde auf Naturrasen gespielt, was eigentlich ein Vorteil gegen Kunstrasen gewohnte Mannschaften ist. Die Erfurter waren aber auch auf Torgauer Rasengeläuf sehr stocksicher, und somit tat sich dort kein Vorteil auf.

Gleich mit Anpfiff der Partie wollten die Gastgeber aggressiv spielen und den Ton angeben. Das taten sie auch. Mittelfeldmann Justus Ritter setzte sich im gegnerischen Kreis durch und erzielte die 1:0 Führung nach nur 3 Minuten. Der TSV Blau-Weiß machte weiter „Dampf“ und erarbeitete sich gute Chancen. Eine davon nutzte Maximilian Ritter, der einen gekonnt von Tom Kurandt abgefälschten Pass ins Tor schob. Kurz vor Ende des Viertels dann der schönste Spielzug des ganzen Spieles. J. Ritter nutzte Yannik Richter und T. Kurandt auf der linken Seite zum Doppelpass und traf dann mit einem satten Schuss  ins rechte untere Toreck. Damit stand es zur ersten Viertelpause 3:0 für Torgau. Das war ein ganz starkes Viertel der Torgauer.

Im zweiten Viertel  spielte sich das Geschehen zwischen den Strafräumen ab, mit optischen Vorteilen für die Gastgeber. Beim Stand von weiterhin 3:0 für den TSV wurden die Seiten gewechselt.

In der 7. Minute des dritten Viertels reagierte Marten Anders gedankenschnell und erhöhte auf 4:0. Das sollte eigentlich die Entscheidung gewesen sein. Sollte??!! Die Thüringer spielten weiter engagiert mit und erarbeiteten sich mehrere gute Chancen. So konnten sie nach 10 Minuten im 3. Viertel auf 1:4 verkürzen. Im Torgauer Spiel  war die Ordnung, ob fehlender Laufbereitschaft oder etwa konditionellen Problemen, weg. Bei einer Erfurter Strafecke sah der Torgauer Keeper Oskar Weber nicht glücklich aus und es stand nur noch 2:4. Doch mit einigen guten Aktionen konnte er später Schlimmeres verhindern. Die Erfurter witterten Luft und waren wieder im Spiel. Der Gastgeber schaffte es letztendlich irgendwie mit diesem Ergebnis in die letzte Viertelpause. Nach einer Neuordnung des Systems in der Pause durch den Trainer versuchten alle Spieler nochmals ihr Bestes zu geben. Nach dem Treffer zum 5:2 durch M. Ritter war die Partie nun endgültig entschieden, da auch die Erfurter nachließen. Den Schlusspunkt im Spiel setzte T. Kurandt mit seinem Treffer zum 6:2. Das war dann auch das Endergebnis und der ersehnte Heimsieg für den TSV Blau-Weiß Torgau.

Am Freitag spielen die Torgauer dann in Dresden in einem vorgezogenen Punktspiel gegen den ESV Dresden.

Mal schauen, ob die Torgauer eine volle Mannschaft aufbringen oder wieder, wie im ersten Auswärtsspiel in Jena, in Unterzahl antreten müssen.

 

Eingesetzte Spieler:

TSV Blau-Weiß:  Oskar Weber, Eric Prophet, Yannik Richter,  Marius Winkler, Justus Ritter, Lennox Illmann, Marten Anders, Tom Kurandt, Paul Lorenz, Felix Szymanski, Maximilian Ritter, Ole Thielemann,

 

Suchen Mitspieler für verschiedene Mannschaften: Jahrgänge 2010 – 2014!!!!!! 

Hockey-Bambinis Jahrgang 2012 – 2015 gesucht!! Vorerst ohne Spielbetrieb!

Probetraining möglich: Ingo Ritter Training Freitag 16.30 Uhr

Jugend B

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen