7. März 2018 - TSV

Ohne Punktverlust die Vorrunde beendet

Am Samstag hatten die Torgauer mit der Fahrt nach Chemnitz eine doch relativ kurze Wegstrecke vor sich, um die letzten beiden Spiele in der Vorrunde zu bestreiten. Das Tagesziel bestand darin, den ersten Tabellenplatz zu sichern und eventuell ohne Punktverlust die Vorrunde zu beenden. Erschwert wurde dieses Vorhaben dadurch, dass den Blau-Weißen kein Wechselspieler zur Verfügung stand, und somit hieß es für die anderen – keulen.

Das erste Spiel der Elbestädter fand gegen die Gastgeber vom PSV Chemnitz statt. Diese hatten noch Chancen, zumindest theoretisch, die Torgauer von Platz 1 zu verdrängen. Doch die Blau-Weißen übernahmen sofort das Kommando auf dem Spielfeld und setzten den Gegner unter Druck. Leider konnten einige gute Chancen nicht zu Toren genutzt werden. Als die Heimmannschaft einen schnellen Konter fuhr, welcher noch durch einige individuelle Fehler begünstigt wurde, stand es überraschend 0:1. Aber schon im direkten Gegenzug nach Wiederanpfiff konnte Justus Ritter nach feiner Einzelleistung ausgleichen. Kurz vor der Pause verwandelte dann auch noch Leopold Pinta eine der vielen Strafecken und der TSV führte 2:1. Als dann nochmals L. Pinta gleich nach der Pause auf 3:1 erhöhte, schien alles gelaufen zu sein. Doch dies war es nicht. Die Chemnitzer drückten, die Torgauer konnten ihren Spielaufbau nicht mehr vollziehen und schon stand es nur noch 3:2. Die letzten Minuten der Partie ließ die Abwehr um Torwart Oskar Weber und die Verteidiger Felix Szymanski und Lennox Illmann nichts mehr zu und man gewann doch verdient mit 3:2.

Im letzten Match musste die Mannschaft aus Görlitz bespielt werden. Diese sind vom Leistungsstand doch einige Längen von dem der Torgauer entfernt. Alles andere als ein Sieg wäre eine Überraschung gewesen. Dementsprechend spielten die Blau-Weißen auch und konnten durch Ole Romanschek früh in Führung gehen. Weitere 2 Tore durch J. Ritter und einem Treffer von L. Pinta stand es zur Halbzeit 4:0. Nach der Pause trafen diese beiden nochmal jeweils einmal ins Schwarze und somit stand am Ende das Ergebnis von 6:0 für Torgau auf der Anzeigentafel.

Die Torgauer haben damit ohne Punktverlust die Vorrunde überstanden und treffen nun am kommenden Sonntag bei der Endrunde, welche in 2 Staffeln ausgetragen wird, auf die Mannschaften vom TSV Leuna und wieder die Chemnitzer Jungs. Dann folgt noch das Spiel um Platz ???. Mal sehen, wozu die Mannaschaft am Sonntag fähig ist!

Torgau: Oskar Weber, Felix Szymanski, Justus Ritter, Leopold Pinta, Lennox Illmann, Ole Romanschek,

Knaben B Chemnitz / Görlitz /

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen