28. Januar 2014 - TSV

Nicht perfekte Generalprobe

In Leipzig-Liebertwolkwitz fand am vergangenen Sonntag das 5. und somit letzteVorrundenturnier der Meisterrunde der Knaben C statt. Die schon für die im März stattfindende Endrunde qualifizierten Torgauer hatten es mit dem ATV Leipzig 1 und dem SSC Jena mit 2 Mannschaften zu tun, welche auch dann wieder als Gegner auf der Platte stehen.

Zuerst ging es gegen die Truppe aus Thüringen. Die Torgauer waren wieder mal sofort hellwach und griffen den Gegner erfolgreich an. Jano Damm eroberte sich den Ball und erzielte die Führung. Das Spiel war ausgeglichen, wobei die Elbestädter die besseren Chancen hatten. Als ein Jenenser Spieler den Ball im eigenen Schusskreis an den Fuß bekam erhielt man einen Penalty zugesprochen. Diesen verwandelte J. Damm mit etwas Glück. Kurz darauf ertönte der Halbzeitpfiff beim Stand von 2:0 für den TSV. Nach der Pause fiel nach einem eklatanten Abspielfehler das 1:2. Dieses Gegentor brachte die Blau-Weißen vollends aus dem Konzept. So konnte Jena mit einem verwandelten Penalty ausgleichen. Kurze Zeit später gelang es nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern und Jena ging mit 3:2 in Führung. Die Torgauer hatten noch einige Chancen, konnten diese leider jedoch nicht nutzen. Somit endete das Spiel 2:3, und die zweite Saisonniederlage war perfekt. Leider!

Zum Abschluss der Vorrunde kam es zum Spitzenspiel des Tabellenersten gegen den Tabellenzweiten, sprich TSV Blau-Weiß Torgau gegen ATV Leipzig 1. Beide Mannschaften zeigten ein gutes Hockey mit viel Tempo. Mitte der ersten Hälfte konnte sich Jano Damm auf der rechten Seite durchsetzen und erzielte die Torgauer Führung. Beide Knaben-Mannschaften erarbeiteten sich gute Chancen, welche aber nicht genutzt wurden. So ging es mit 1:0 für Torgau in die Pause. Kurz nach der Pause gelang ein Klasse Spielzug, den Leopold Pinta nach tollem Zuspiel von Jano Damm mit dem 2:0 abschloss. Nun wurden die Leipziger noch offensiver denn nochmal gegen Torgau verlieren wollten sie nicht. So fiel schon kurz nach dem 2:0 der Anschlusstreffer für den ATV 1. Als es dann auch noch einen Penalty für den Gegner gab, war der Torgauer Keeper Kevin Schindler gegen den Schützen machtlos und es stand 2:2. Die Elbestädter hatten noch eine Chance, konnten diese aber nicht in ein Tor ummünzen. Somit endete dieses Spitzenspiel, das diesen Namen auch verdient hatte, mit einem gerechten Unentschieden.

Trotz der Ergebnisse am letzten Spieltag lieferten die Blau-Weißen eine tolle Leistung in den 5 Vorrunden-Turnieren. Sie belegten mit nur 2 Niederlagen den ersten Platz in diesem mitteldeutschen Spielverbund und das nicht zufällig. Nun heißt es nochmal hart trainieren und auf das Finalturnier im März vorbereiten.

Dieses Turnier hat aber noch einmal gezeigt, dass von den 4 Finalrundenteilnehmern jeder jeden schlagen kann.

Torgau: Kevin Schindler, Theo Manthey, Julius Ritter, Justus Ritter, Jano Damm, Fynn Ebert, Leopold Pinta, Tim Zimmermann

Knaben C ATV / Bericht / Jena /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen