26. September 2005 - TSV

„Man muss nur einmal führen, …“

Dieser Satz wurde irgendwann in der Halle einmal geprägt (ich glaube 5:4-Sieg gegen Chemnitz nach 1:4-Rückstand – nicht wahr mein Captain), und sollte sich auch beim dritten Punktspiel der Feldsaison mal wieder bewahrheiten.
Nachdem vergangene Woche der Aufsteiger ATV Leipzig II mit einem glatten 3:0 wieder in die Messestadt zurück geschickt wurde, musste unsere Truppe zum immer wieder schönen Duell in die Landeshauptstadt. Auch dort, ähnlich wie bei Lindenau II, haben wir in den letzten Jahren keinen Sieg feiern können. Doch diese Saison scheint irgendwie anders. Mit einem Wahnsinns-4:3-Sieg bleiben wir weiterhin ohne Punktverlust.

Dabei fing es wieder einmal alles andere als gut bei uns an. Der erste Schock gleich vor Beginn des Spiels. Dresden mit weit mehr als 16 Spielern auf der Anlage, bloß gut, dass die nicht alle spielen durften. Von solchen Zuständen können wir nur träumen, oder wann hatten wir das letzte Mal 16 Spieler auf dem Formular stehen? Na ja, zum Spiel – Dresden machte gleich zum Anfang deutlich wer der Platzherr ist und drängte uns in die Defensive. Folglich fielen dann auch die Treffer für die Gastgeber. Mit 2:0 führte der ESV, ehe Mathias Birke nach einem schönen Konter noch vor der Pause den Anschluss markieren konnte. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Dresden sehnte sich nach weiteren Toren und bekam sie auch. Mit dem 3:1 war auf Torgauer Seite eigentlich alles klar, die Niederlage schien unabwendbar. Doch der Hockeygott schien anderes im Sinn. Ich weiss ja nicht was die Dresdner sich Schlimmes geleistet haben, doch drei Gegentore in den letzten zehn Minuten …

Jedenfalls bogen wir die Partie noch um. Zweimal Birke sen. und einmal Birke jun. stellten den Spielverlauf völlig auf den Kopf. Bleibt zum Abschluss noch zu sagen. Schade dass ich nicht dabei war, um Coach Lutz auf der Bank zu beobachten – wäre sicherlich ein Spass gewesen.

Herren Dresden / Oberliga /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen