4. Juli 2017 - TSV

Keine Punktspiele – trotzdem volles Programm!

Obwohl die Saison 2017 Pause macht, hatte der Torgauer Hockey-Nachwuchs in den letzten 2 Wochen ein volles Programm abzuspulen.

Als erster Höhepunkt stand das 25. Osternienburger Hockeyfest auf der „to do“-Liste. Am Wochenende vor den großen Ferien machte sich ein großer Tross von Spielern, Fans und Eltern auf den Weg ins Hockeydorf Osternienburg. Zuerst wurde ein Torgauer Dorf aus Zelten und Wohnwagen errichtet. Die Blau-Weißen starteten mit 4 Mannschaften – das waren die C-Knaben (bis 10 Jahre), die B-Knaben (bis 12 Jahre), die A-Knaben (bis 14 Jahre) und eine Elternhockeymannschaft („so lange die Puste reicht“). Die Kleinsten machten den Anfang gefolgt von den B- und A-Knaben. Den Turniersamstag beendete dann gegen 21.00 Uhr die Elternhockeymannschaft, welche das Turnier erstmals gewinnen konnten.

Am Sonntag ging es nach einem zünftigen Frühstück bis in die späten Mittagsstunden weiter mit den jeweiligen Spielen in den einzelnen Altersklassen. Die Platzierungen waren eher zweitrangig, werden aber der Vollständigkeit halber erwähnt: Platz 5 für die C-Knaben und jeweils Platz 2 für die B- und A-Knaben. Auch neben dem Spielfeld konnten sich die Kinder und Jugendlichen sportlich beim Kegeln, Fußball spielen, Trampolin springen und nochmals Hockey spielen betätigen. Die Osternienburger Hockeyanlage war bei diesem sehr gut organisierten Turnier fest in Kinderhand. Danke an den Osternienburger HC, wir kommen wieder!

Am darauffolgenden Freitag, dem Tag der Zeugnisausgabe, fand am Nachmittag das mittlerweile schon traditionelle Sommerfest der Hockeyspieler auf der Hockey-Anlage an der Dahlener Straße statt. Hier trafen sich zu Bratwurst und Leberkäse vom Grill, leckeren selbstgemachten Salaten und kühlen Getränken Hockeyspieler, Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte, um das letzte Spieljahr Revue passieren zu lassen und neue Taten/Vorhaben anzuschieben. Dabei kam auch der sportliche Teil nicht zu kurz. Das Spiel „Groß gegen Klein“ fand reges Interesse, und auch der aufblasbare Kletterfelsen war immer belegt. Eine tolle Gelegenheit das Zusammengehörigkeitsgefühl der Hockeyfamilie zu stärken.

Schon am ersten Ferienmontag hieß es für die Knaben B+A zeitig aufstehen und sich mit gepackten Rucksäcken für die Fahrt ins Zeltlager nach Ahlbeck auf der Sonneninsel Usedom zu wappnen. In Ahlbeck wurde in einem Zeltlager gepflegt gezeltet und erholt. Das Wetter spielte dabei mit und bis kurz vor der Heimreise blieb es trocken. Es wurden Ausflüge am Strand unternommen, gebadet und Strandfußball gespielt, den Eisdielen in Ahlbeck Besuch abgestattet, der Markt im polnischen Ostseebad Swinemünde begutachtet und auch Hockey auf einem Kunstrasenfeld gespielt. Am Ende der Woche war der eindeutige Tenor der mitgereisten Kinder, diese Woche Zeltlager so noch einmal im nächsten Jahr zu wiederholen.

Wir suchen noch Mitspieler! Jahrgang 2007 – 2011! Training: Freitag 16.30 Uhr Hockeyplatz! Ab Beginn der Schulzeit, in den Ferien ist kein offizielles Training!

Knaben A / Knaben B / Knaben C Allgemeines / Osternienburg /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen