6. Dezember 2015 - TSV

Heimvorteil genutzt

Nachdem an den letzten beiden Wochenenden die Jugend B und die Knaben B ihre Heimturniere hatten, folgten nun als letzte Mannschaft im Kinder- und Jugendbereich die Knaben C (bis 10 Jahre).

Diese haben sich in ihrer Vorrundenstaffel – Staffel A – mit 2 Mannschaften vom ESV Dresden, den HC Niesky und der Mannschaft vom SV Tresenwald um den Einzug in die Zwischenrunde zu messen.

Im ersten Spiel traf man auf die 2. Mannschaft vom ESV Dresden. Hier zeigte sich gleich zu Beginn eine deutliche Überlegenheit der Blau-Weißen. Leopold Pinta eröffnete in der zweiten Spielminute den Torreigen. L. Pinta nutzte dann auch den ersten Penalty zum 2:0. Die Torgauer waren weiter „heiß“ und konnten durch Justus Ritter ebenfalls mit Penalty erhöhen. Der gleiche Spieler netzte noch vor der Pause zum 4:0 ein. Nach der Halbzeitpause wechselten die Blau-Weißen durch, waren aber weiterhin ihrem Gegner überlegen. Justus Ritter stellte kurz nach der Pause und Felix Szymanski kurz vor Spielende den 6:0 Endstand her.

Danach ging es gegen den SV Tresenwald. Auch in diesem Spiel war die Heimmannschaft von Anpfiff an hellwach. Nachdem einige Chancen nicht genutzt wurden, gab es Penalty für den TSV. Leopold Pinta verwandelte diesen sicher zur Führung. Kurz darauf erhöhte Justus Ritter zum 2:0. Nun hatten beide Mannschaften ihre Chancen und Luca Thielicke im Torgauer Tor konnte sich öfters auszeichnen. Der jüngste Torgauer Tom Kurandt traf dann zum 3:0. J. Ritter machte mit seinem Tor zum 4:0 fast mit dem Halbzeitpfiff dann den Sack eigentlich zu. In der zweiten Hälfte verflachte das Spiel etwas, doch der Sieg für Torgau war nie in Gefahr. Den Endstand von 5:0 markierte J. Ritter.

Im letzten Spiel des Tages gab es so etwas wie ein „Spitzenspiel“. Gegner der Torgauer Knaben war die erste Mannschaft vom ESV Dresden. Diese gewannen ebenso wie die Heimmannschaft bis dahin alle Spiele an diesem Tag. Sowohl die Dresdener als auch die Torgauer tauchten jeweils gefährlich vor dem Tor des anderen auf. Das Spiel war ausgewogen, aber mit leichtem Vorteilen für den TSV. L. Thielicke war vorerst nicht zu überwinden. Als die Landeshauptstädter im Kreis den Ball an den Fuß bekamen, gab es Penalty. L. Pinta konnte auch seinen dritten Versuch erfolgreich abschließen. Damit ging es mit 1:0 in die Pause. Quasi mit Wiederanpfiff tankte sich Justus Ritter durch und erhöhte auf 2:0. Allerdings gab der ESV nicht auf und brachte die ansonsten sichere Torgauer Abwehr um Felix Szymanski und Lennox Illmann einige Male in Schwierigkeiten. Als dann 5 Minuten vor Ende der Partie Dresden das 1:2 erzielte wurde es nochmals spannend. Mit letzter Kraft wurde der Sieg ins Ziel gerettet. Klasse!

Eine tolle Leistung aller eingesetzten Spieler. Weiter so im neuen Jahr, um sich dann für die Zwischenrunde zu qualifizieren.

Torgau: Luca Thielicke, Lennox Illmann, Felix Szymanski, Jordan Goltz, Justus Ritter, Tom Kurandt, Leopold Pinta

Knaben C Dresden / Tresenwald /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen