23. Oktober 2014 - TSV

Gute Trainingseinheit am Samstagvormittag

Am vergangenen Samstag fand in Wurzen ein Hallenhockeyturnier der Knaben C statt. Für dieses Turnier hatten sich ursprünglich 6 Mannschaften gemeldet. Es sollte als Vorbereitung auf die kommende Hallensaison genutzt werden. Leider sagten 3 Mannschaften kurzfristig ab. Somit einigte man sich auf 3 Runden „Jeder gegen Jeden“. Dies stellte sich im Nachhinein als perfekte Lösung und prima Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen heraus.

Die Torgauer Mannschaft setzte sich aus erfahrenen und jungen, bisher noch nicht im Spielbetrieb eingesetzten Spielern zusammen.

Durch die Absagen der Mannschaften vom ATV Leipzig (2 Meldungen) und SV Tresenwald spielte man nun gegen Wurzen I und Wurzen II, wobei die 2. Wurzener Mannschaft die stärkere war.

Gegen Wurzen I wurde zweimal sicher 3:0 und einmal 1:0 gewonnen. In den Spielen gegen die 2. Vertretung mussten sich die Blau-Weißen schon deutlich mehr strecken. Durch die mangelnde Chancenverwertung konnten leider nur 2 Unentschieden und eine Niederlage erreicht werden.

Als erstes Turnier in dieser Formation war es alles in allem eine recht ordentliche Vorstellung der Torgauer Mannschaft. Der junge Leon Schuster stand dabei als Torwart in allen Turnierspielen zur Verfügung, weil er auch den Keksstädtern als Torwart aushalf.

Nun muss noch weiter an der Chancenverwertung und der Disziplin gearbeitet werden.

Torgau: Leon Schuster, Felix Szymanski, Julius Ritter (4 Tore), Justus Ritter (2 Tore), Leopold Pinta (3 Tore), Arthur Nitz (1 Tor), Lennox Illmann

Knaben C Bericht / Wurzen /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen