17. November 2015 - TSV

Gelungene Generalprobe

In Wurzen nahmen die Torgauer als letzte Vorbereitung auf die anstehende Hallensaison an einem mit 6 Mannschaften gut besetzten B-Knaben Turnier teil. Hierbei waren 4 Mannschaften (ATV 1, ATV 2, Wurzen, Tresenwald) vertreten, gegen die die Elbestädter auch in der Meisterschaft spielen.

In den ersten beiden Spielen waren die Mannschaften vom Gastgeber (6:0) und vom SV Tresenwald (4:0) die Gegner. In beiden Spielen beherrschten die Blau-Weißen die jeweiligen Gegner deutlich. Vor allem gegen den HV Wurzen wurden auch die herausgespielten Chancen genutzt. Die Torschützen waren Jano Damm, Theo Manthey, 2 x Philipp Zembol, Arthur Nitz und Justus Ritter. Im zweiten Spiel gegen Tresenwald war die Quote etwas schlechter. Hier trafen Theo Manthey und Justus Ritter jeweils doppelt. Torwart Kevin Schindler war in diesen beiden Spielen kaum gefordert, zeigte aber – wenn notwendig – klasse Reaktionen.

Im Spiel gegen Lauchhammer waren die Torgauer übermotiviert und luden den Gegner durch einfache Ballverluste in der Vorwärtsbewegung zu Kontern ein. Einer dieser Konter führte schon nach 5 Minuten zur Führung vom HC Lauchhammer. Die Abwehr stand nun zunehmend sicherer und viele gute Pässe und Spielzüge konnten leider nicht in Tore umgemünzt werden. Doch kurz vor Schluss konnte Justus Ritter ausgleichen. Leider verfehlte sein „Lupper“ kurz vor Abpfiff das Tor der Brandenburger. Diese konnten K. Schindler auch nicht mehr überwinden. Somit endete das Spiel 1:1.

Gegen die 2. Vertretung vom ATV Leipzig sollte ein Sieg her, um dann aus eigener Sicht ein echtes Endspiel gegen die 1. Mannschaft vom ATV zu haben. Die Blau-Weißen dominierten das Spiel und hatten klarste Chancen, welche doch kläglich vergeben wurden. Erst 2 Eckentore durch Julius Ritter brachten die Führung, welche Arthur Nitz noch zum 3:0 Endstand ausbaute.

Die 1. Mannschaft vom ATV Leipzig kann man als einen Favoriten auf die Meisterschaft einschätzen. Somit war dieses Match ein echter Gradmesser. Der TSV zeigte sich von seiner besten Seite. Die Leipziger verzweifelten am Torgauer Abwehr-Bollwerk bestehend aus Fynn Ebert und Julius Ritter. Und die paarmal, als sie dieses knackten, stand noch K. Schindler seinen Mann. Jano Damm war der Schütze aller 3 Torgauer Tore und belohnte sich für seine unermüdliches Anrennen. Der Leipziger Gegentreffer kurz vor Schluss war letztendlich bedeutungslos.

Mit diesem Sieg waren die Blau-Weißen Sieger im 1. Ringelnatzcup. Als „Belohnung“ gab es noch eine mit Keksen bzw. Knabberzeug gefüllte Tüte aus Wurzen und Medaillen.

Mit den gezeigten Leistungen kann man schon von einem gelungenen Testsamstag sprechen. So zeigten Tim Zimmermann und Leopold Pinta auf der für sie ungewohnten Mittelposition gute Ansätze. Doch in 2 Wochen beim Heimturnier in Torgau sind all diese Ergebnisse nichts mehr wert, und die Meisterschaft beginnt bei Null.

Knaben B ATV / Lauchhammer / Tresenwald / Wurzen /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen