11. Mai 2015 - TSV

Der erste Schritt ist getan

Der Hockeyplatz am Pillnitzer Weinberg war Austragungsort des ersten Vorrundenturniers der Knaben B. Die Torgauer waren heiß auf den scharfen Saisonstart und wollten ihr Können unter Beweis stellen.

Im ersten Match ging es gegen die gastgebende Mannschaft aus Pillnitz. Sofort setzten die Torgauer durch aggressives Angreifen den Gegner unter Druck. Nach einem Ballgewinn von Justus Ritter konnte dieser auf Jano Damm ablegen. J. Damm nutzte die Chance und nach 5 Minuten stand es 1:0. Es wurde weiter Druck gemacht, doch mit einem Konter erzielte Pillnitz überraschend den Ausgleich.

Doch schon kurz darauf brachte Theo Manthey die Blau-Weißen wieder in Führung. Nun wurde dem Gegner keine Luft gelassen. Nach einem Pass von J. Damm lochte Felix Szymanski zum 3:1 ein. Als ein Schlenzer von Julius Ritter regelwidrig vor dem Tor aufgehalten wurde, gab es Siebenmeter. T. Manthey verwandelte sicher. Kurz vor der Pause war es nach einmal F. Szymanski der goldrichtig vor dem Tor stand und zum 5:1 Halbzeitstand einschob. In der zweiten Hälfte war der TSV weiter überlegen, vergab aber viele gute Situationen zu leichtfertig. Letztendlich traf Julius Ritter nach einer Ecke zum 6:1 Endstand. Leider verletzte sich ein Pillnitzer Spieler (Armbruch) ohne Fremdeinwirkung in diesem Spiel. Gute Besserung!

Zweiter Gegner an diesem Tag war die Spielgemeinschaft aus Osternienburg / Leipzig-Lindenau / Magdeburg. Die Spielstärke dieses Gegners war schwer ein zu schätzen. Doch die Torgauer erarbeiteten sich sofort im Mittelfeld ein Übergewicht. Als Theo Manthey geschickt auf Leopold Pinta passte, traf dieser ins Tor. Die Blau-Weißen beherrschten das Spiel weiter, konnten aber ihre Chancen nicht nutzen. Das lag an dem eigenen Unvermögen und am saustarken Osternienburger Keeper.

Somit blieb das Spiel bis kurz vor Spielende vom Ergebnis her spannend, doch dann… erhielten die Elbestädter einen Siebenmeter. Diesen schob T. Manthey überlegt ein. Damit war das Spiel „gegessen“. Praktisch mit dem Schlusspfiff tankte sich Jano Damm im gegnerischen Schusskreis durch und erhöhte auf 3:0. Damit sind wichtige 6 Punkte auf dem Weg zur Endrunde eingesammelt.

Nun ist eine lange Punktspielpause bis Anfang JuIi. Dann findet in Osternienburg das nächste Turnier statt.   Vorher wollen die TSVer aber beim Osternienburger Hockeyfest Spaß haben mit Hockey spielen, zelten und anderen tollen Sachen.

Torgau: Kevin Schindler, Theo Manthey, Julius Ritter, Justus Ritter, Jano Damm, Fynn Ebert, Leopold Pinta, Arthur Nitz, Felix Szymanski, Phil Baloun, Philipp Zembol

Knaben B HCLG / Lindenau / Magdeburg / Osternienburg /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen