12. Dezember 2016 - TSV

Dem Tabellenführer lange getrotzt!

Es war wieder ein großer Kampf, den die Torgauer am vergangenen Samstag angenommen hatten. Gegen den derzeitig amtierenden Tabellenführer Zehlendorf Berlin schien der Ausgang zumindest auf dem Blatt Papier vorher bereits entschieden. Doch ohne Gegenwehr wollte man sich im dritten Heimspiel der Saison dennoch nicht dem Schicksal fügen.

Ganze vierzig Minuten hielt der beherzte TSV glänzend mit und hatte bis zur Halbzeit gar die Möglichkeit zur Führung. Defensiv äußerst geschickt und diszipliniert im Block, bekamen die Gäste kaum Räume für ihr gefährliches schnelles Spiel. Nach fünf Spielminuten durchbrachen sie erstmals das Bollwerk. Doch dies sollte der einzige Treffer der Berliner in den nächsten 30 Spielminuten sein. Die Elbestädter wirkten stets auf der Höhe des Geschehens und erarbeiteten sich einige wenige Möglichkeiten. Tobias Radach verwandelte eine Strafecke zum völlig verdienten Ausgleich. Noch vor dem Halbzeitpfiff hätte man gar selbst durch eine weitere Strafecke in Führung gehen können, welche aber verpuffte.

Dieses schnelle Spiel kostete natürlich immens viel Kraft und weitere zehn Spielminuten gestaltete Torgau die Partie noch offen. Die erneute Berliner Führung sowie ein verwandelter 7-Meter-Ball brachte diese letztlich auf die Siegerstraße. Nun fehlte dem schmalen TSV Kader die letzte Energie um das Blatt vielleicht doch noch wenden zu können. Am Ende verlor man leider deutlich mit 1:7 in dieser Höhe erneut sehr undankbar und nicht dem Spielverlauf entsprechend zu hoch.

TSV mit:    R. Dürr, T. Radach, R. Schwürz, H. Drabon, Ch. Radach, E. Birke, K. Goldberg, F. Krüger, M. Medicus

Herren Zehlendorf 88 /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen