5. Dezember 2019 - TSV

Das Ziel lebt, Einzug in die Finalrunde weiter möglich

Am Sonntag fand wiederum in der Torgauer Sporthalle am Wasserturm das zweite Vorrundenturnier der Staffel B der männlichen Jugend B statt.

Für die Gastgeber standen die Partien gegen den HC Lauchammer und den HV Wurzen auf dem Spielplan. Um sich weiter die Chance auf die Teilnahme am Endrundenturnier (mindestens Staffelzweiter werden) zu erhalten, waren 2 Siege an diesem Adventssonntag notwendig. Ohne Wenn und Aber!

Zuerst traf man auf die aus dem Brandenburgischen angereisten Mannen vom HC Lauchhammer. Der TSV führte das Spiel überlegen, aber konnte anfangs seine wenigen Chancen nicht nutzen. Mit dem ersten Torschuss gingen die Gäste in Führung, dem vorausgegangen war ein grober Schnitzer in der Torgauer Abwehr. Der TSV machte weiter Druck und erhielt in der 10. Spielminute eine Strafecke zugesprochen. Mit einem prima Ableger auf Theo Manthey konnte dieser den Ausgleich erzielen. Bei diesem Spielstand wurden dann nach 15 Minuten die Seiten gewechselt. Auch die 2. Hälfte sah die Torgauer etwas aktiver das Spiel bestimmend. Nach 5 Minuten konnte ein Torgauer Torschuss durch einen gegnerischen Feldspieler nur noch regelwidrig abgewehrt werden. Den fälligen Siebenmeter verwandelte Fynn Ebert zur Führung. Kurz darauf gefühlt die 3. Chance für Lauchhammer und wieder die Kuller im Netz. 2 Minuten später musste wieder eine Strafecke herhalten, um ähnlich des ersten Treffers die 3:2 Führung durch Theo Manthey zu erzielen. Mit viel Kampf und Krampf wurde dieser Sieg – ein wichtiger Sieg! – über die Zeit gebracht. Der TSV gewann damit ein nicht schönes, aber spannendes Spiel.

Im zweiten Spiel des Tages hieß der Gegner HV Wurzen. Auch hier begannen die Torgauer überlegen. Einige gute Chancen blieben liegen, ehe Leopold Pinta in der 6. Minute nach schneller Drehung um den Torwart zum 1:0 einschob. Es dauerte dann weitere 5 Minuten bis L. Pinta fast mit der gleichen Aktion auf 2:0 erhöhte. Die Blau-Weißen machten weiter Druck, und Justus Ritter erhöhte kurz vor dem Pausenpfiff auf 3:0. Die 2. Hälfte ist schnell erzählt: kaum Chancen für die Gäste aus Wurzen und klares Oberwasser für die Heimmannschaft, jedoch wurde das Tore schießen vergessen. So traf fast mit dem Schlusspfiff Theo Manthey wieder mit einem Eckenableger zum 4:0.

Durch diese 2 Siege hat es der TSV Blau-Weiß Torgau weiterhin selbst in der Hand mit 2 Erfolgen im letzten Turnier in Lauchhammer das Ticket für die Endrunde zu buchen. Ein anspruchsvolles aber machbares Unterfangen!

Damit sind die Heimspieltage der Saison 2019/2020 beendet. Ein großer Dank gilt den eingesetzten Schiedsrichtern und dem Wettkampfgericht für ihren Einsatz, um diese Spieltage organisatorisch abzudecken. Danke!

Jugend B

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen