5. Februar 2017 - TSV

Traditionell Anfang Februar veranstaltet der Sächsische Hockeyverband SHV ein Pokalturnier für Senioren in Wurzen. Auch in diesem Jahr nahmen die Torgauer Hockeyoldies daran teil und kämpften sich wacker durch das Turnier. In vier Spielen zu 1×15 Minuten ging es um den Pokal des SHV.

h.v.r.n.l.: L. Lahl, Th. Belaja, R. Kostka, P. Seifert;
davor: I. Ritter, F. Szymanski, R. Schwürz

Torgau – Post SV Chemnitz 4:1

Das erste Spiel gegen den Post SV Chemnitz gewannen die Elbstätter zum Einstand überraschend deutlich mit 4:1. Zwei schnelle Tore zu Beginn des Spiels führten auf die Siegerstraße, der zwischenzeitliche Chemnitzer Anschlusstreffer zum 2:1 wurde durch einen verwandelten 9-Meter-Ball egalisiert. Aus einer kompakten Deckung ließen die Torgauer nichts mehr anbrennen und erhöhten noch auf 4:1.

Torgau – TSV Leuna 1:2

Das  zweite Spiel gegen den favorisierten TSV Leuna wollte man möglichst schadlos – sprich ohne hohe Niederlage – überstehen. Leuna bestimmte das Spiel, der Torgauer Abwehrriegel hielt dennoch. Ein sehenswerter Spielzug und ein verwandelter 9-Meter-Ball brachte Leuna die erwartete Führung, der Anschlusstreffer zum 1:2 aus Torgauer Sicht Leuna aber nicht wirklich in Verlegenheit. Souverän brachten sie das Spiel über die Zeit und ließen dabei noch einige Torchancen liegen.

Torgau – ATV Leipzig 1:1

Der ATV Leipzig ist beim Seniorenpokal regelmäßig ein relativ schwer auszurechnender Gegner. Die Torgauer versuchten, aus einer kompakten Defensive schnell nach vorne in die Spitze zu spielen, bissen sich dabei aber am sichere Mittelfeld der Leipziger mehr als einmal die Zähne aus. Die Torgauer Defensive stand jedoch ebenso sicher, so dass am Ende ein Leistungsgerechtes 1:1 Unentschieden zu verbuchen war.

Torgau – ESV Dresden 1:4

Die Luft war raus, zumindest auf Torgauer Seite. Die Hauptstädter noch mit jeder Menge läuferischer Energie am Ende des Turnieres konterten die Torgauer ein ums andere Mal aus. Hier war schnell klar, dass es nur um Schadenbegrenzung gehen konnte. Eine deutliche 1:4 Niederlage war nicht zu verhindern.

Mit dem Endspiel und dem Ausgang desTurnieres hatten die Torgauer somit nichts mehr zu tun. Auf Grund von weiteren Terminen einiger Spieler konnte das Ergebnis des Endspieles zwischen dem TSV Leuna und dem ESV Dresden und die Siegerehrung nicht mehr abgewartet werden. Die Ergebnisse reichen wir nach. Ein Dankeschön an dieser Stelle an unseren Sportfreund Wolfgang Schwürz, der als Schiedsrichter mitgereist war und die Torgauer Fahnen in dieser Position hochgehalten hat.

Torgau mit: R. Kostka, L. Lahl, P. Seifert, I. Ritter, R. Schwürz, Th. Belaja, F. Szymanski

Senioren ATV / Chemnitz / Dresden / Leuna / Wurzen /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen