27. Februar 2005 - TSV

Leuna – Torgau I: 11:14 (4:7)

Spannung, (Hockey-)Spiel und ob's Schokolade gab, weiß ich nicht. Auf alle Fälle wurde mir von dramatischen Verhältnissen beim 14:11 Sieg unserer 1. Herrenmannschaft gegen Leuna berichtet.
Die Torgauer hatten wohl eine gute dreiviertel Stunde lang die Gastgeber in Leuna fest im Griff. Eine Führung von 7:4 zur Halbzeit und gar von 12:6 nach besagter dreiviertel Stunde im Spiel lassen wohl auch kaum einen anderen Schluss zu. Nun dauert ein Hockeyspiel aber 60 Minuten und dass auch Leuna Hockey spielen kann, steht außer Frage. Jedenfalls hörten die Torgauer dann wohl erst mal auf, das zu zeigen, was sie bis dahin auf die Siegerstraße geführt hatte. Leuna nutzte die gebotenen Chancen und verkürzte bis auf 12:11 aus Torgauer Sicht, ehe sich die Elbestädter wieder besannen und den Sack mit 14:11 zumachten.

Mit diesem Sieg ist der 3. Platz der Tabelle in jedem Fall gesichert. Wenn nächste Woche der Köthener HC in Potsdam Schützenhilfe leistet und das letzte Saisonspiel in Dresden siegreich gestaltet wird, ist sogar noch der Vizemeister drin.

Herren Leuna / Regionalliga /

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen